#1

Weibchen jagd weibchen

in Kaninchen-Ratgeber 30.07.2009 20:13
von Celine2905 • Besucher | 7 Beiträge

Hallo Zusammen!
Ich habe seit März 2009 zwei Kaninchen in Außenhaltung. Ein Weibchen und ein Männchen. Beide verstehen sich super. Das Männchen ist klar der dominantere. Habe vor ca. einem Monat ein weiteres Weibchen (ca. vier Jahre alt) dazu vergesellschaftet. Das ganze hat ein Wochenende gedauert und dann war alles wunderbar. Alle verstanden sich super. Zuerst waren die beiden Weibchen befreundet und schließlich war das Männchen auch einverstanden. Seit einigen Tagen allerdings muss ich beobachten, dass das dazuvergesellschaftete Weibchen das andere weibchen jagt und nach ihr schnappt. Sie traut sich gar nicht mehr in die Nähe des neuen Weibchens. Sobald sie sich dann doch mal traut, geht die Jagd wieder los (allerdings recht kurz, das ganze dauert ca. 10 sek. dann ist alles vorbei). Mir tut das alteingesessene Weibchen irgendwie total leid. Das Männchen ist trotzdem noch das dominantere Kaninchen. Aber wie gesagt, das alteingesessene Weibchen wird derzeit vom neuen Kaninchen total unterdrückt und gejagt. Warum ist das so? kann ich was machen? Legt sich das irgendwann? Meine Tierärztin meint solange es bei einer kurzen Jagd ab und zu bleibt geht es. Ich soll es beobachten. Gegebenenfalls soll ich mir (wenn es schlimmer wird) Gedanken über eine Kastration des jagenden Kaninchens machen (als letzte Lösung).
Das Gehege dürfte groß genug sein für alle. insgesamt hat es eine Größe von 6 qm + Stall.
Kann mir jemand helfen?
__________________

nach oben springen

#2

RE: Weibchen jagd weibchen

in Kaninchen-Ratgeber 30.07.2009 21:42
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Celine!

Herzlich Willkommen bei uns!

Ich kann mich deiner Tierärztin nur anschließen.
Solange die Jagereien kurz und recht harmlos sind, also ohne blutige Bissverletzungen, und wenn beide Weibchen dennoch gut fressen, dann gehört das Jagen zum normalen Kaninchenalltag dazu.

Sollte die dominante Häsin allerdings häufig scheinträchtig sein, wenn sie also Nester baut, sich Fell ausrupft usw., dann ist davon auszugehen, dass eine Veränderung der Gebärmutter vorliegt und daher die übermäßigen Aggressionen kommen. In dem Fall würde ich die Häsin auch kastrieren lassen.

nach oben springen

#3

RE: Weibchen jagd weibchen

in Kaninchen-Ratgeber 30.07.2009 22:15
von Celine2905 • Besucher | 7 Beiträge

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Bin jetzt doch etwas beruhigter. Alle Kaninchen bei mir fressen ganz normal. Ich muss halt nur (wenn ich Frischfutter gebe) das Futter an verschiedenen Stellen geben, damit es keinen Ärger gibt. Habe manchmal das Gefühl, dass das jagende Kaninchen vermehrt jagt, sobald ich in die Nähe komme. Wenn ich die drei von weitem beobachte, sieht alles viel friedlicher aus. Ich muss dazusagen, dass ich das jagende Kaninchen vor ca. sechs Wochen vor den Nachbarn meiner Eltern gerettet habe! Die arme war fast 3 1/2 Jahre in einem Käfig gesperrt, der gerade mal doppelt so groß war wie sie selbst. Sie konnte sich gerade einmal drehen. Es wurde nie beachtet. Habe es im Garten immer in der Ecke stehen sehen (Ein Motorrad wurde davor abgestellt, damit sie auch ja kein Licht abbekommt ) Das hat mich so wütend und traurig gemacht, dass ich die Nachbarn angesprochen habe und drum gebeten habe, es mir zu geben. Es tat mir soo leid! Als ich es dann bekommen habe, wurde mir gesagt, dass dieses Kaninchen kein Wasser braucht (???). Sie hat noch nie Wasser bekommen. Ich konnte das gar nicht glauben!!
Naja jetzt ist es bei mir (wie im Himmel) mit Gesellschaft! Aber vielleicht hat sie dadurch einen kleinen Knacks bekommen?! Ich werde das mal weiter beobachten und es erst mal so lassen!
Danke nochmal !!

nach oben springen

#4

RE: Weibchen jagd weibchen

in Kaninchen-Ratgeber 31.07.2009 00:55
von Silke • 4.473 Beiträge

Wie gut, dass du die Kleine gerettet hast!
Sie könnte durch diese katastrophale Haltung natürlich verhaltensauffällig sein, aber Streit und Zickereien unter Weibchen kommen häufig vor und sind eigentlich normal.

nach oben springen

#5

RE: Weibchen jagd weibchen

in Kaninchen-Ratgeber 31.07.2009 14:26
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Celina,

die Geschichte von ihr liest sich ähnlich wie die von unserer Hannah Emma
Schau mal hier Ihre Geschichte
Die alte Dame hat auch so ein paar Macken, sie geht z.b. auf Füße, die in ihr Revier eindringen.
Leider dauert es immer etwas bis diese Kaninchen ihre Macken ablegen, bei manchen klappt das leider gar nicht mehr. Ich würde auf jeden Fall weiterhin gut beobachten und solange sie die andere Häsin nur jagd und nicht attackiert, gelassen bleiben. In jedem Rudel ist es so, dass eine/r der unterste in der Rangordnung ist.

Z.B. gestern auf der Bunny-Ranch.
Mama Milka hat ihre beiden Kinder (4 Jahre) recht heftig zurechtgewiesen, indem sie sie heftigst gejagt hat. Heute kennen beide wieder ihren Platz und Mama ist weiterhin die Chefin

nach oben springen

#6

RE: Weibchen jagd weibchen

in Kaninchen-Ratgeber 01.08.2009 23:27
von Schmusekatze • Besucher | 52 Beiträge

Wollte nur mal kurz hallo zu meiner Lieblingskollegin sagen

Gabi, das ist meine liebe Kollegin mit der du Kaninchen stehlen kannst.

Einen dicken Knutscher an die drei Knuddelis und Celine pass nur auf, dass die Forimädels nicht irgendwann vorbeikommen und was einstecken der kleine ist sooooo süüüüß

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.