#1

Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 03.09.2009 17:03
von Celine2905 • Besucher | 7 Beiträge

Hallo an alle Kaninchenfreunde und -kenner!!
Das Kaninchen meiner Mutter (4 Jahre alt) hat seit längerer Zeit (ca. 1 1/2 Monate) ein Abszess unterm Hals. Dieses Abszess wird derzeit auch von einer Tierärztin behandelt. Das Kaninchen liegt gerade schon das dritte Mal in Narkose und wird operiert. Meine Mutter sollte dieses Abszess jeden Tag ausdrücken und einmal wöchentlich zur Tierärztin kommen, damit diese die Wunde ausspült. Leider wird dieses Abszess aber nicht besser. Wie gesagt, liegt das arme Kaninchen gerade wieder unter dem Messer und meine Mutter ist total fertig. Die Tierärztin hat ihr gesagt, dass wenn es jetzt nicht besser wird, hat das Tier vielleicht noch drei Wochen zu leben haben und dann sterben weil es nichts mehr fressen wird. Meine Mutter ist fix und fertig.
Ich habe gerade im Internet gelesen, dass man die Wunde eigentlich jeden Tag oder sogar mehrmals täglich spülen sollte. Hilft das wirklich und wie macht man das? Womit spült man und bekommt man das aus der Apotheke? Meine Mutter hat wirklich Angst, dass ihr Kaninchen stirbt!!
Danke für alle Antworten!!

nach oben springen

#2

RE: Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 03.09.2009 20:10
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Celine,

kommt ihr aus Düren? Ich habe deiner Mama gerade gemailt, dass ich sie leider erst morgen anrufen werde. Heute schaffe ich es leider nicht mehr

Hier ganz kurz erklärt:
Ein Abzess muss gut gespalten werden, täglich danach 1-2 mal gespült werden (es gibt mehrere Spüllösungen) und was ganz wichtig ist, es muss jeden Tag Veracin gespritzt werden.

So wie eure TÄ das macht, kann es niemals heilen, es besteht leider dabei die Möglichkeit, dass der Eiter auch den Knochen 'anfrisst', weil er nicht 'gebannt' wird.
Nur mit konsequenten täglichem Spülen und richtiger Antibiose wird das Kaninchen wieder gesund.


Weitere Infos:
f20t30-veracin-retacillin-bei-abszessen.html

nach oben springen

#3

RE: Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 03.09.2009 22:40
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Celine,

ich schließe mich Gabi an und kann auch nur tägliches Spülen und das Spritzen von Veracin empfehlen. Welches Antibiotikum bekommt das Kaninchen?

Wo wohnt ihr denn? Vielleicht gibt es einen anderen Tierarzt in eurer Nähe.

nach oben springen

#4

RE: Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 04.09.2009 09:14
von moendchen • Besucher | 14 Beiträge

Zitat von Celine2905
Hallo an alle Kaninchenfreunde und -kenner!!
Meine Mutter sollte dieses Abszess jeden Tag ausdrücken und einmal wöchentlich zur Tierärztin kommen, damit diese die Wunde ausspült. Danke für alle Antworten!!



Hi,

Abszesse bitte nicht 'ausdrücken' sondern spülen und sanft ausstreichen. Diese leidigen Dinger können auch ganz blöd nach hinten aufgehen und dann wird es richtig unschön.

Ansonsten so wie Gabi und Silke sagen, mehrmals tägl. Spülen (hier sind die Möglichkeiten der Lösung vielfältig) und ein AB, vorzugsweise Veracin, verabreichen.

Gruß,
Sue

nach oben springen

#5

RE: Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 04.09.2009 10:15
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Celine,

du bist es nicht
Duplizität der Ereignisse. Du bist aber die Freundin von Susann und ich denke, dass du in greifbarer Nähe von unserer TÄ, Heike van der Kaap in Leverkusen am Tierschutzzentrum wohnst.

Bitte mache dir dort einen Termin, sie kennt sich sehr gut mit der Behandlung von Abzessen aus.
Ansonsten, Susann hat meine TelNr.

nach oben springen

#6

RE: Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 12.09.2009 18:45
von Celine2905 • Besucher | 7 Beiträge

Danke für alle Antworten! Habe nach deiner Antwort, liebe kaninchengabi, meiner Mutter geraten sofort den Tierarzt zu wechseln. Leider wohne ich nicht bei Susann in der Nähe sondern komme aus dem Rhein-Erft-Kreis. Wir sind letzten Montag direkt zu "meiner" Tierärztin gegangen und haben dort weiteren Rat eingeholt. Sie hat auch gesagt, dass dieses Abszess täglich hätte gespült werden müssen. Sie wollte dem Kaninchen noch eine Chance geben und wollte sie noch einmal operieren. Sie sagte, sie würde dann meiner Mutter zeigen wie das mit dem Ausspülen geht, dann könnte meine Mutter das auch am Wochenende selber machen. Meine Mutter hatte schon wieder Hoffnung geschöpft! Als die OP dann im Gange war, erhielt meine Mama einen Anruf. Der Kiefer sei so beschädigt und zerfressen, dass es leider keine Chance mehr gebe. Sie musste das Kaninchen leider einschläfern!! Ich musste sofort mit meiner Mama mitheulen!! Ich bin so wütend auf die Tierärztin meiner Mutter. Sie hat wirklich so alles falsch gemacht! Jetzt wissen wir es besser! Da meine Mutter aber noch ein weiteres Kaninchen zu Hause hat, und er ziemlich deprimiert da saß und wartete, waren wir heute im Tierheim und haben ihm einen neuen Gefährten geholt! Sie freunden sich gerade im Garten meiner Mama an. Das wird schon klappen. Dann wird auch er etwas abgelenkt, dass Nancy nicht mehr da ist.
Wollte euch nur eben informieren wie der Stand der Dinge ist!
DANKE!

nach oben springen

#7

RE: Kaninchen hat Abszess

in Kaninchen-Ratgeber 12.09.2009 21:10
von Silke • 4.473 Beiträge

Es tut mir sehr leid, dass Nancy es nicht geschafft hat!
Manchmal sind wir leider machtlos, auch wenn wir alles tun würden, um unseren Lieblingen zu helfen.

Ich freue mich aber, dass ihr Partner so schnell eine neue Gefährtin bekommen hat!
Die beiden werden sich bestimmt bald prima verstehen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.