#1

Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 02.03.2010 19:40
von Jutta • Besucher | 241 Beiträge

ich bin total entsetzt.
Wir kommen heute von Dr. L, wo Cappi zum xten Mal die Zähne unter Narkose gemacht bekommen hat und ich lasse ihn in der Wohnung gemeinsam mit Weasley laufen, auf einmal greifen sie sich an und beissen sich. Weasley hält nun das Pfötchen hoch und setzt es nur noch beim rennen und bekämpfen auf. Das war der 1te Angriff. Der 2te Angriff ließ nicht lange auf sich warten. Wieder wilde Beißerei und Fetzenfliegen. Keiner der beiden läßt so richtig ab.

Was mache ich denn nun?
Ist Cappi noch zu sehr gestresst?
Riecht er anders...Weasley kann ja so schlecht sehen.....
Ich habe sie jetzt mal getrennt, bis ich was von euch höre.

Muss ja morgen arbeiten und kann nicht aufpassen, dass ist nämlich nicht ohne hier.....

nach oben springen

#2

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 02.03.2010 21:10
von Silke • 4.473 Beiträge

Ohje, ich hoffe, dass Gabi sich dazu meldet, ich glaub, sie kennt deine Kaninchen?
Ist Weasley eine Häsin?

Es kann mit der vorübergehenden Trennung zusammen hängen.
Notfalls ein neue Zusammenführung auf neutralem Gebiet, wenn beide sich erholt haben.

nach oben springen

#3

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 02.03.2010 22:07
von Haselnuss • Besucher | 671 Beiträge

Nach dem letzten Zahntermin von Otto bei Dr. L., hatte ich hier das gleiche Erlebnis. Farina hat Otto einen Tag lang durchs Gehege gejagd. Von dem Fell konnte ich einen Pullover stricken.
Hat aber nur einen Tag gedauert und es war auch keine Beisserei und es gab auch keine Verletzungen.

Lass sie einfach mal zur Ruhe kommen....................

nach oben springen

#4

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 02.03.2010 23:28
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Cappy hat evtl. noch nach der Isoflorannarkose gerochen und hat/te vielleicht noch Schmerzen vom Schleifen. Dann werden auch ruhige Kaninchen zu wilden Hummeln.
Versuche es morgen noch einmal, setze bitte Rescue für beide ein, zur not geht es gemeinsam in eine TB und ein Ründchen Auto fahren. Dann sollte es wieder gut sein.

nach oben springen

#5

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 03.03.2010 06:28
von Jutta • Besucher | 241 Beiträge

Danke für die Tips.

Sause jetzt ins Büro, damit ich zeitig genug wieder zurück bin um die beiden Verrückten zu verkuppeln.

Habe Rescue hier und auch BB.

Ich werde dann eine Runde mit ihnen Auto fahren und auf neutralem Gebiet zusammensetzen.

nach oben springen

#6

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 03.03.2010 18:39
von Jutta • Besucher | 241 Beiträge

Weasley ist sehr eingeschüchtert und misstrauisch. Sie brummt mich an, wenn ich nachsehen will ob ihr Pfötchen verletzt ist.

Sie hält es nicht mehr hoch sondern stützt sich darauf. Trotzdem will sie nicht dass ich ihr Pfötchen an der Spitze anfasse.

Bevor ich die beiden wieder zusammenführe, fahre ich morgen zum TA.

Mals sehen was da los ist; ggf warten wir sonst mit der ZF bis beide wieder fit sind.

nach oben springen

#7

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 07.03.2010 09:51
von Jutta • Besucher | 241 Beiträge

ZF läuft seit gestern wieder.
Zwei Stunden Autofahren in der gemeinsamen Transportbox ganz harmonisch.
Im Gehege wieder etwas Stress. Weasley hat Angst und rennt wie eine Irre weg.
Cappi der alte Stinke, probt immer wieder Angriffe.

Etwas Fell gerupft über Nacht , aber keine nennenswerten Blessuren.

Wir sind zuversichtlich.

nach oben springen

#8

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 07.03.2010 10:35
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Mrs. Weasley du brauchst keine Angst zu haben, es ist doch dein Mann.
Cappi, du kleiner Stinker, du sollst deine Frau lieben und sie nicht ärgern und jagen.

Ich denke, zu der Angst vor Cappi, kommt jetzt leider auch das schlechte Sehen von ihr dazu.

Jutta, ich bin sehr zuversichtlich, dass es wieder harmonisch wird.
Schade, dass ich gestern nachmittag nicht erreichbar war aber ich hatte einen ganz wichtigen Termin. Die Babymilch stand aber noch vor der Tür :-)

nach oben springen

#9

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 09.03.2010 20:27
von Jutta • Besucher | 241 Beiträge


Die große Liebe ist es noch nicht, aber sie fressen gemeinsam aus einem Napf und sitzen auch schon mal näher zusammen.

Wir haben Hoffnung.

nach oben springen

#10

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 10.03.2010 15:51
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Ich lade dich dann auf einen Kaffee ein, natürlich mit Cappy und Weasley.
Genügend 'Milch' für den Kaffee haben wir ja jetzt

nach oben springen

#11

RE: Stress bei Cappi und Weasley

in Kaninchendiskussion 16.03.2010 08:20
von Jutta • Besucher | 241 Beiträge

irgendwie ist das mit den beiden nicht mehr so wie vor der letzten Zahnbehandlung von Cappy.

Sie sitzen nur noch getrennt und gehen nicht gerade zimperlich miteindander um, wenn sie aufeinander treffen. Sowohl Weasley als auch Capy haben diverse Verkrustungen ( gegeseitiges Beißen) am Körper.

Keine Ahnung was das soll.....

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.