#1

Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 03.07.2010 11:42
von sunshine0279 • Besucher | 4 Beiträge

Hallo zusammen,

leider bin ich aus einem traurigen Grund hier mein kleiner Jimmy musste wegen E.C. eingeschläfert werden.
Ich möchte die ganze Geschichte gerne von vorne erzählen.

Mein Jimmy (wurde nur 4 1/2 Jahre alt) und meine Luna (ist auch 4 1/2) , beide Zwergwidderkaninchen haben glücklich 4 Jahre zusammen gelebt.
Dann wurde vor ca. 4 Monaten eine Herzschwäche bei Jimmy festgestellt, er wirkte etwas schlapp und ich habe nicht lange gewartet und bin dann zum Tierarzt wo diese Herzschwäche dann festgestellt wurde. Wir bekamen Prilium das wir ihm jeden Abend gaben und schnell wirkte er wieder munterer und wir waren froh das wir diese Herzschwäche so in den Griff bekamen.

Das war erst der Anfang :-(.....

Dann vor ca. 5 Wochen merkte ich wie er wieder sehr schlapp war und auch ein bißchen abwesend wirkte. Sein Kopf war etwas schief und ich habe nicht lange gefackelt und bin am Samstag in die Tierklinik gerast. Die Tierärtztin meinte nachdem sie sich beide Ohren angeschaut hatte, das er eine Ohrenentzündung am rechten Ohr habe und das sehr schmerzhaft sei und er deshalb so apathisch sei. Wir bekamen Ohrentropfen die wir ihm zweimal am Tag gaben. Nach zwei Tagen ging es ihm deutlich besser, der Kopf war wieder gerade und er fraß und trank und hüpfte herum. Wir sind dann zu unserer Haustierärztin zur Kontrolle gegangen und sie bestätigte das wieder alles ok sei und sie war auch froh das sein Herzmedikament so gut angeschlagen hatte.
Wir waren erleichtert und glücklich das er wieder so munter war.

Und dann genau vor einer Woche am Samstag morgen schau ich in Jimmy's und Luna's Außengehege und sehe das Jimmy ganz apathisch in der Ecke sitzt. Ich habe ihnen frisches Heu gebracht und normalerweise stürzen sich beide immer wie die Verrückten darauf. Luna kam gleich angerast aber Jimmy blieb sitzen und rührte sich nicht. Ich habe ihn gestreichelt, er hob den Kopf und wollte hoppeln fiel aber sofort auf die Seite und ich sah das sein Kopf schief war.

Sofort rief ich meinen Freund und wir holten die Transportbox und rasten in die Tierklinik. Die Tierärztin meinte das es sich höchstwahrscheinlich um E.C handelte und spritze ihm ein Antibiotikum und Vitamine usw.... Panacur wurde ihm gegeben und wir bekamen es auch gleich mit. Sie sagte er brauchte Ruhe und wir sollen sofort anrufen wenn es schlimmer wird. Wir bekamen ein Notfutter zum anrühren das wir ihm mit der Spritze falls er nicht mehr alleine fressen sollte geben sollten.

Traurig und aufgelöst sind wir heimgefahren. Jimmy legte sich sogleich hin und ich habe immer wieder nach ihm geschaut und habe gesehen das er nichts fressen wollte und auch nichts trinken wollte. Kein Böbbel von ihm nichts. Wir haben ihn dann mit dem Brei gefüttert immer und immer wieder und ihm Tee mit der Spritze gegeben. Die ganze Nacht waren wir wach und haben immer wieder nach ihm geschaut und ihn gefüttert... nichts kein Böbbel kein Urin nix...... seine Krämpfe wurden immer schlimmer, er drehte sich auf dem Rücken, der Kopf wurde immer schiefer, er schlug wild um sich usw.... wir haben geweint und hatten furchtbare Angst um ihn. Diese Bilder werde ich nie vergessen.... wir riefen verzweifelt in der Tierklinik an und machten uns sogleich auf den Weg.

Die Tierärtzin schaute mich an und ich wusste was sie sagen würde." Es tut mir leid aber ich muss ihnen leider raten ihr Kaninchen einschläfern zu lassen. Die Krankheit hat sich so verschlimmert das es keine Rettung mehr gibt. "

Ich konnte nicht mehr. Ich habe geweint und wusste nicht was ich tun sollte aber ich wollte auch nicht das er leiden muss. Mein Kopf war leer.
Fragen über Fragen hatte ich: Warum Jimmy? Haben wir etwas übersehen? Woher kommt diese Krankheit? Wieso kam das alles so schnell? Am Freitag ging es ihm doch noch so gut???????
Ich denke nach und habe keine Antworten.... das tut so weh.

Die Tierärztin sagte das wir Luna nun 10 Tage mit Panacur behandeln müssten zur Vorsicht.
Luna geht es gut sie ist gesund aber sie vermisst Jimmy das spüre ich. Ich möchte das sie auch wieder einen Kaninchenpartner bekommt und hoffe das wir schnell einen süßen Hoppler finden.

Ich habe schon im Tierheim angerufen dort wurde mir aber gesagt das ich Luna erst auf den E.C. Erreger testen lassen müsse. Denn wenn sie positiv wäre dürfte sie nicht mit gesunden Kaninchen zusammengehalten werden. Nun bin ich verunsichert....... wer kann mir Tipps geben?Wer hat Lust mit mir Erfahrungen bezüglich E.C. auszutauschen? Ich würde mich freuen.

Das ist meine traurige Geschichte :-(


Jimmy ich werde dich immer lieben mein kleiner Hoppler

Eure Marina

nach oben springen

#2

RE: Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 03.07.2010 14:13
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Marina,

herzlich Willkommen bei uns, obgleich der Anlass ein so trauriger ist.
Es tut mir sehr leid, was mit deinem Jimmy passiert ist.

E.c. ist eine furchtbare Krankheit mit 1000 Gesichtern, und den Jimmy hat es sehr heftig erwischt.
Er muss ähnlich heftige Symptome gehabt haben wie damals meine Molli, vielleicht magst du den Erfahrungsbericht mal lesen: Erfahrungsbericht MOLLI

Man geht davon aus, dass etwa 60-80% aller Kaninchen den E.c. Erreger in sich tragen. Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, kannst du natürlich die Blutuntersuchung bei Luna veranlassen. Du kannst aber auch gezielt nach einem Kaninchen suchen, das schon ein erkranktes Partnertier hatte oder aus einer E.c. Gruppe kam. Dann ist es bereits mit dem Erreger konfrontiert worden, und man könnte es mit Luna vergesellschaften, auch ohne dass Blutuntersuchungen gemacht werden.

Fast alle Kaninchen, die bei mir leben, hatten bereits mit dem Erreger Kontakt. Viele haben allerdings keinerlei Symptome, z.B Honey, Schlappi, Stupsi und ihre beiden Brüder, Nini, Felix, Wilma, Victor, Lucia, .... alles potentielle Träger, da sie aus infizierten Gruppen stammen oder erkrankte Partnertiere haben/hatten.

Vielleicht suchst du einen geeigneten Partner über verschiedene Kaninchenforen? Wir können ja hier etwas zusammen entwerfen, und wenn du magst, kann ich es auch für dich in andere Foren kopieren.

nach oben springen

#3

RE: Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 04.07.2010 13:14
von sunshine0279 • Besucher | 4 Beiträge

Hallo Silke,

vielen Dank für den netten Empfang und deine schnelle Antwort.

Ich habe mir überlegt morgen mit meiner Tierärztin zu telefonieren und ggf. einen Termin für eine Blutuntersuchung für Luna zu machen. Sie ist eine Kaninchenexpertin und gibt sich immer sehr viel Mühe. Ich denke dann haben wir auch Gewissheit das sie den Erreger in sich trägt, wobei ich auch denke das es eigentlich 100 %ig so ist, da sie ja über vier Jahre mit Jimmy zusammen gehalten worden war.

Ich möchte natürlich auch nicht, das sie ein gesundes Kaninchen ansteckt das ist klar, ich kann die Dame aus dem Tierheim schon auch verstehen.

Deine Hilfe würde ich dann natürlich sehr gerne annehmen und danke dir dafür schonmal im Voraus. Ich melde mich dann nochmal, wenn ich mit meiner Tierärztin telefoniert habe.

Den Bericht über Molli habe ich gelesen. Es ist schön das sie es bei dir so schön hatte und du so um sie gekämpft hast.

Bis dahin danke ich dir sehr herzlich.

Liebe Grüße
Marina

nach oben springen

#4

RE: Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 19.07.2010 14:18
von sunshine0279 • Besucher | 4 Beiträge

Hallo Silke,

entschuldige das ich mich so lange nicht gemeldet habe. Wir haben einen süßen Hoppler im Tierheim für Luna gefunden sie verstehen sich schon sehr gut und liegen nebeneinander und putzen sich. Er hatte vorher kein schönes Leben :-( er wurde falsch ernährt und wurde von einem anderen Rammler immer wieder verletzt und gehetzt. Bei uns fühlt er sich wohl und hüpft herum er frißt gut und ich gewöhne ihm das Trockenfutter ab. Er lernt auch schon das es was anderes gibt als das ungesunde Trockenfutter. Er knabbert an der Karotte und am Fenchel und stürzt sich auf das Basilikum und das frische Wiesengras .

Wir vermissen Jimmy noch sehr :( ich denke oft an ihn und bete jeden Tag das bei Luna diese Krankheit nie ausbrechen wird und auch bei Carlos nicht.

Danke nochmal für deine Hilfe

Liebe Grüße
Marina

nach oben springen

#5

RE: Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 19.07.2010 21:26
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Marina,

ich freu mich sehr, dass ihr einen lieben Partner für Luna gefunden habt!

nach oben springen

#6

RE: Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 20.07.2010 15:41
von Petra165 • Besucher | 23 Beiträge

Hallo Marina,

habe hier Deine Geschichte gelesen, und wollte Dir einfach mal schreiben, wie leid es mir tut, dass Du Dein Kaninchen an EC verlieren musstest.
Und doch ist der Gedanke immer wieder tröstlich, dass man einem Tier ein schönes Leben bereiten konnte, auch wenn es gehen musste.

LG
Petra

nach oben springen

#7

RE: Mein kleiner Jimmy hatte E.C.

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 20.07.2010 18:53
von sunshine0279 • Besucher | 4 Beiträge

@Silke

Vielen lieben Dank wir freuen uns auch sehr. Luna ist munter und freut sich über ihren neuen Kaninchenpartner. Manchmal ist sie noch ein wenig futterneidisch aber das legt sich immer mehr. :-)

Ich habe in der zwischenzeit viel über E.C. gelesen und manchmal werde ich traurig wenn ich lese das es andere Ninchen geschafft haben aber mein Jimmy nicht :-(. Es ist eine Krankheit mit tausend Gesichtern und einfach nur schrecklich.

@Petra

Vielen Dank für deine tröstlichen Worte. Ich denke oft an schöne Stunden wo er glücklich seine Haken auf der Wiese geschlagen hat und mit großen Augen voller Genuß an einer Karotte genagt hat. Es tut noch sehr weh. Nun möchte ich Carlos ein schönes Leben bereiten. Er hatte es über ein Jahr nicht gut :-( bei mir soll es ihm besser gehen. Bin froh das er sich mit Luna so gut versteht.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3697 Themen und 24451 Beiträge.