#1

Der liebe Tommi? Hahaha... Eine LANGE Geschichte!

in Kaninchendiskussion 23.05.2008 08:27
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Guten Morgen alle zusammen,

ich dachte bis gestern, das schlimmste (abgesehen von der ZF) ist bei den beiden Überstanden. Und freut mich nach den letzten beiden Tagen voller Angst und Sorge und ohne Schlaf schon auf einen gemütlichen Abend mit meiner Tochter und einer noch ruhigen Nacht. Aber wie sollte es anders sein? Zwei kleine Kaninchen machten mir einen Strich durch die Rechnung...

Ich telefonierte so schön mit einer Freundin, als ich mich plötzlich über die gespiegelte Bewegung im Nachtspeicherofen von Alice wunderte. Dachte mir "Träumst du? Spielen dir deine Augen einen Streich?" Denn ich hatte ja über Alice ihren Käfig eine Decke gelegt, damit sie der Sonne nicht direkt ausgesetzt ist und eine Höhle als Rückzugsmöglichkeit besitzt. Also stand ich auf und bekam meinen ersten Dämpfer verpasst. Alice sah mich mit großen Augen an und wollte gleich meine Füße wieder angreifen.

Ich sie dann erstmal durch die Wohnung gejagt und wieder eingefangen, in den Auslauf gesetzt und gegrübelt. Also gut, der Tommi ist ja ein liebes Kaninchen und büchst NIE aus. Dachte ich zumindest… Also stellte ich mich gegen 21 Uhr hin und wollte zuerst mein Bettlaken als Abdeckung drüber spannen. Es ging nicht denn es war beim waschen/im Trockner eingelaufen Also räumte ich das Gehege und den Auslauf einwenig um und so tauschten die Zwei ihre Plätze. Soweit so gut, ich hatte erstmal wieder Ruhe.

*kratz* *knall* *hüpf* es war 23 Uhr. Nun gut, Tommi wird wieder probiert haben auf das Schrägdach vom Häuschen zu klettern. Das funktioniert sehr gut als Rutsche. Ich dreh mich um und schlaf weiter.

*kratz* *buddel* *klopf* *Tapstapstaps* Es war gleich Mitternacht, was ist da nur los. Das hört sich an, als wäre da jemand an meiner Tür. Also aufstehen und erstmal Licht anmachen. Wen sehe ich da außerhalb des Auslaufs sitzen und dann weghoppeln? Mein ach so lieber Tommi ist ausgebrochen. Na ja einfangen um die Uhrzeit? Das gibt nur noch mehr stress, Auslauf aufgemacht, der geht schon rein, wenn er Hunger hat…

Jedenfalls wurde ich dann ca. alle Stunde für gut 30-45 Minuten geweckt und wach gehalten. Entweder Tommi mit dem kratzen an meiner Tür oder Alice die vor Wut am Gehege knapperte.

*schepper* *quick* *renn* *Sachen durch die Gegend schmeiß* es war genau 5.31 Uhr, die Letzte Weckzeit war kurz nach 4 und ich hatte mich doch so auf noch 1-2 Stunden schlaf gefreut. *gähn* Also bin ich wieder einmal in dieser Nacht aufgestanden, der Krach ging weiter. Die Tür geht auf und ich schaue voller entsetzen in das Gehege runter. Wer sitz da und schaut kurz zu mir hoch? Etwa Alice? Nein das ist doch nicht Alice gewesen! Und wo ist Tommi? Wieder ein Wettrennen im Gehege. Da geh ich in die Hocke und sehe voller entsetzen erstmal weißes Fell liegen. Ich schau ein 2. mal hinein und sehe wie Tommi die Alice jagt. Tommi? Alice? Hallo? Falscher Film? Träum ich? Spinne ich? Gehege sowie Dach ist ganz? Was ist hier los? (Meine ganzen Reaktionen und Gedanken spielten sich innerhalb kurzer Zeit ab…)

Dach aufgeknöpft, Tommi geschnappt und ab in den Meterknast. Dann noch Heu und Wasser dazu und wieder ins Bett. Erst im Bett hab ich richtig realisiert was da eben passiert war. Wie zum Teufel kam Tommi da rein? Ist er eingebrochen? Ein Rätsel und Fragen über Fragen die wohl offen bleiben werden.

Das Ende der Geschichte ist, heute Morgen (noch vor dem Frühstück) hab ich alles wie an dem Tag der Kastration eingerichtet. Tommi sitzt im Gehege eingesperrt und Alice im Meterknast und darf nur bei meiner Anwesenheit in den Auslauf.

nach oben springen

#2

RE: Der liebe Tommi? Hahaha... Eine LANGE Geschichte!

in Kaninchendiskussion 23.05.2008 08:59
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Nicole,

ohje, da hattest du eine unruhige Nacht. .

Verstehe ich es richtig, dass Alice und Tommi in 2 Gehegen (Gehege und Auslauf) nebeneinander waren und nachts der eine zum anderen gelangt ist?
Im Meterknast war keiner über Nacht und ist da rausgekommen, oder?

Blöde Situation, dass Tommi jetzt Alice jagt, aber es ist leider ein typisches Verhalten vieler Kaninchen bis auf einige Ausnahmen.
Viele Kaninchen gehen schon auf ihren Partner los, wenn dieser nur eine Stunde beim TA war.

Ich habe das bei Lissi und Flauschi selbst erlebt.

Lissi musste zum TA, und danach habe ich sie wieder zu Brauni und Flauschi gesetzt. Sie war höchstens eine Stunde weg gewesen.

Flauschi jagte sie mehrere Tage, ließ sie nicht in seine Nähe kommen, biss sie immer weg. Sie tat mir sehr leid, und ich habe ihr dann das Fressen eine Zeit lang an anderer Stelle gegeben. Aber ansonsten musste sie da durch, und es ist auch nichts Schlimmes passiert.

Brauni hat sich nicht so verhalten. Er war lieb zu Lissi wie vorher auch.

So unterschiedlich reagieren Kaninchen.

Seitdem nehme ich Flauschi grundsätzlich in derselben TB mit zum TA, wenn Lissi einen Termin hat.

Ich würde Alice und Tommi in einem völlig anderen Raum wieder neu zusammenführen und ihnen dabei nicht zu viel Platz geben. Gehege und Auslauf sind das Revier von beiden, und es könnte dort zu verstärkten Streitigkeiten kommen.
Tommi spürt außerdem, dass Alice noch angeschlagen ist. Sie riecht sicher auch noch anders. Er nutzt seine Stärke aus, um den Boss raushängen zu lassen.

Ich drücke die Daumen, dass die beiden bald wieder ein friedliches Paar sind.

nach oben springen

#3

RE: Der liebe Tommi? Hahaha... Eine LANGE Geschichte!

in Kaninchendiskussion 23.05.2008 09:11
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Guten Morgen Silke,

nachts war keiner im Meterknast. Tommi ist erst aus den Auslauf ins Wohnzimmer ausgebrochen und heute morgen irgendwie in das Gehege rein.

Und genau aus diesem Grund nehme ich auch immer beide mit, wenn nur Alice hin muss. Das war das, wovor man mich damals gewarnt hatte. Eine Trennung von nur 30-60 Minuten kann für eine neue ZF sorgen. Naja doof (eigenltich schön) ist nur, das Tommi Alice die Schnute durchs Gitter putzt. Aber das wird sich bei den beiden wieder einrenken. Bin ich mir ganz sicher!!!

Naja ich werde nachher eine ZF auf "neutralem" Boden starten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.