#1

Nachwuchs

in Kaninchendiskussion 01.06.2008 09:43
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo,

ich bin bei deine-tierwelt.de angemeldet und die Antworten vom TA im Bereich der "Tierklinik" finde ich oft nicht sehr gut Und nun gibt es dort im Forum eine Diskussion zum Thema Nachwuchs. Der darf wohl schon mit 4-6 Wochen von der Mutter getrennt werden, weil die Mutter sowieso nur bis zu 4 Wochen lang stillt und die kleinen dann alt genug sind um selbst zu fressen / überleben. Ist in der freien Wildbahn wohl nicht anders...

Weshalb sollten die Babys denn nun genau 8-10 Wochen bei der Mutter bleiben, wenn es sich nur um einen Wurf handelt? (In diesem Fall wurde der 1. Wurf mit Mutter+Vater bei einer Pflegestelle abgegeben und der 2. Wurf lies nicht lange auf sich warten...)

PS: Mein Argument war das "soziale Verhalten" was sie lernen und bei diebrain.de habe ich jetzt noch das hier gefunden:

"Jungtiere nehmen teilweise den Blindarmkot der Mutter auf. Die darin enthaltenen Bakterien werden vor allen von schwachen Tieren benötigt um ihre eigene Darmflora aufzubauen. Gerade in der Phase der Umgewöhnung von Milchkost auf Rohfaserhaltige Kost ist die Aufnahme des Blindarmkotes der Mutter wichtig, ohne die darin befindlichen Baktierien können die Jungtiere keine gesunde Darmflora aufbauen. Schwache Tiere die zu früh von der Mutter getrennt werden nehmen nicht ausreichend Blindarmkot auf, bauen keine gesunde Darmflora auf, neigen später zu Darmstörungen und haben ein empfindliches Imunsystem."

nach oben springen

#2

RE: Nachwuchs

in Kaninchendiskussion 01.06.2008 11:52
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Nicole,

die Argumente sind beide richtig.

Der Familienverband ist wichtig für das Sozialverhalten, und in der Umstellungsphase der Ernährung ist die Aufnahme des mütterlichen Blinddarmkots für die Darmflora der Kleinen wichtig.

In der freien Wildbahn leben Kaninchen ohnehin in Kolonien zusammen.
Von daher hinkt der Vergleich mit Kaninchen in der freien Wildbahn.

nach oben springen

#3

RE: Nachwuchs

in Kaninchendiskussion 01.06.2008 11:55
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo Silke,

da stimme ich dir voll und ganz zu. Leider ist dies ein "erfahrener Benutzer" der sich als Kaninchenprofi sieht und das mit den 8-10 Wochen von irgendwelchen Kaninchenschutzvereinen Wahllos verbreitet wurde. Genauso wie einige andere Dinge.

Also sind das die beiden Hauptargumente, einzigen Argumente für das lange zusammen sein?

nach oben springen

#4

RE: Nachwuchs

in Kaninchendiskussion 01.06.2008 12:03
von Silke • 4.473 Beiträge

Meines Wissens sind das die Hauptargumente.

Wenn du magst, schreib doch Marit mal eine PN.
Sie ist ja Expertin in Sachen Kaninchennachwuchs, und vielleicht fallen ihr weitere Argumente ein.

nach oben springen

#5

RE: Nachwuchs

in Kaninchendiskussion 01.06.2008 12:58
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Ja Silke, das werde ich evtl. machen. Weil meine Argumente scheinen nichts zu bewirken. DieBrain soll auch keine gute Seite sein Schade, aber manche kann man auch nicht belehren...

nach oben springen

#6

RE: Nachwuchs

in Kaninchendiskussion 01.06.2008 13:00
von Silke • 4.473 Beiträge

Ich finde es gut, dass du dich so bemühst, Nicole.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.