#1

Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 22.06.2008 18:14
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

und zwar gibt es immer wieder neue Erfindungen bei den einzelnen Onlineshops. Neuerdings werden überall "gesunde Leckerlies" z.B. in Form von Keksen oder gefüllten Tannenzapfen angeboten.

Die Zutaten sind ja soweit okay, nur wie ist das mit dem Bindemittel "Sojamehl"??? Kann man das bedenkenlos füttern und ggf. z.B. selbst gefüllte / gepackene Tannezapfen so herstellen?

nach oben springen

#2

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 22.06.2008 18:50
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Nicole,

Sojamehl gehört sicher nicht zu den gesunden Nahrungsmitteln, zumal Soja oft genmanipuliert ist.

Wenn Produkte, die Sojamehl beinhalten, ab und zu als besonderes Leckerchen gegeben werden, ist es allerdings meiner Meinung nach okay.

nach oben springen

#3

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 22.06.2008 18:51
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Danke Silke

Dann muss ich nur noch rausbekommen, wo es dies zu kaufen gibt

nach oben springen

#4

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 23.06.2008 09:39
von MissMarple • Besucher | 728 Beiträge

http://www.wiesenschlingel.de

meinst du diese Leckerlies die dort unter Leckerlies dargestellt sind ?



Sollte Link nicht okay sein, dann bitte löschen -

nach oben springen

#5

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 23.06.2008 11:01
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo MissMarple,

habs von einer anderen Seite, aber sind auch solche Leckerlies wie ich meine

Hab jetzt beim KS den Tipp bekommen, Banane als Bindemittel zu nehmen. Werds die Tage testen

nach oben springen

#6

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 27.06.2008 10:49
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo,

wollte nur mal berichten, also das mit der Banane sieht einfach nur ekelhaft aus und wegen der Temperaturen war das ganze mehrere Stunden (teilweise sogar bei 200°) im Backofen und immernoch total "nass"... Selbst die Apfelscheiben sind nicht einmal ansatzweise getrocknet.

Werd das ganze aber nochmal bei kaltem Wetter auf der Heizung probieren. Weil ohne Klebemittel könnte es evtl. auch funktionieren, zumindest mit weicherem Obst was hinterher etwas fester wird!

nach oben springen

#7

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 27.06.2008 20:53
von MissMarple • Besucher | 728 Beiträge

Die einzige Frage die ich mir bei den Leckerlies immer stelle :
brauchen die Tiere tatsächlich Leckerlies oder müssen die Menschen
nur das Gefühl haben ihren Tieren was tolles gegeben zu haben,
meine Kaninchen akzeptieren durchaus eine Möhrenscheibe oder eine
Rosine als Leckerlie..
vor allem finde ich die meisten sehr teuer

nach oben springen

#8

RE: Bindemittel "Sojamehl"

in Kaninchen-Ernährung 27.06.2008 23:29
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo MissMarple,

genauso empfinde ich das auch, deshalb bin ich kreativ Ich mache es eigentlich nur um die Nins zu beschäftigen, deshalb gibt es bei mir auch keinen Futternapf mehr (naja CC vom Teller halt).

Sie müssen sich ihr Futter halt bei mir erarbeiten und haben weniger Zeit für Blödsinn

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.