#1

Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 15.07.2008 14:39
von Wegwarte • Besucher | 147 Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem die Kaninchen ja nun vermutlich bei uns bleiben werden, habe ich folgende Frage:
Wie bietet ihr euren Kaninchen das Heu an.

Ich habe jetzt zwei Varianten: ein kleines Weidenkörbchen und eine größere, lange Wanne aus verzinktem Blech.

Das Weidenkörbchen ist nicht so groß und wird ab und an umgeworfen. Dann setzen sie sich in das Heu und pinkeln drüber.

Die Wanne ist zwar schön groß und man kann darin viel Heu anbieten, aber entweder sie sitzen und pinkeln rein oder sie wird umgeworfen und dann auch wieder in das Heu gepinkelt.

Eigentlich bin ich ein Fan von offenen Behältern weil die Racker dann einfach schön herauskruschteln können was sie vom Heu wollen, aber so ist es nun auch keine Lösung.

Wer weiß Rat?

Was für Unterschlupfe mögen Kaninchen besonders gerne? Wie viele Ein/Ausgänge sollten die Häuser haben? Chinchillas lieben es mögichst höhlenartig, also nur einen Ein/Ausgang und den auch so klein es geht. Wie ist das bei den Kaninchen? Im Moment stehen ja noch die Kartons drin, aber das soll sich ändern.

nach oben springen

#2

RE: Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 15.07.2008 15:14
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Anja,

Eine beliebte Heu-Lösung ist bei mir folgende:

Ich stelle die Unterschale eines Meterkäfigs ins Zimmer und lege ein altes, zusammengefaltetes Bettlaken rein.

Draußen im Stall nehme ich als Unterlage Holzspäne und Stroh.

Als Heuraufe dient mir ein Ziegelstein, in dessen Löcher ich Stöcke stecke (z.B. abgenagte Apfelzweige oder Weidenzweige).

(Es gibt Bilder von dieser Ziegelstein-Heuraufe, aber sie sind noch nicht hochgeladen und daher leider auf der Festplatte meines Laptops, der immer noch zur Reparatur ist.)

Im Kaninchenzimmer mache ich zusätzlich einen Heuhaufen auf einem Heutunnel.


Im Stall ist Heu überall recht großzügig verteilt.

Die beliebtesten Kaninchenhäuser sind bei uns selbstgebaute Holzhäuser mit Ein- und Ausgang. Sie sind so stabil, dass man auch gut oben drauf sitzen kann.

nach oben springen

#3

RE: Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 15.07.2008 18:51
von Haselnuss • Besucher | 671 Beiträge

Hallo Anja

Meine beiden "Innen-Kaninchen" habe 2 Kloschalen (große Katzentoiletten). Unten rein kommt eine Lage Holzpellets (Boden bedeckt) und oben drauf eine große Ladung Heu. Daraus fressen sie am Liebsten. Hatte eine Weile mal eine Tonschale, nur für Heu, aber diese wurde dann auch fürs Geschäft missbraucht. Heuraufen werden umgeworfen. Ich mache das abends immer frisch und morgens schmeisse ich einfach eine neue Ladung Heu dazu. Darin können sie richtig rumwuseln.

LG Waltraud

nach oben springen

#4

RE: Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 15.07.2008 20:12
von Wegwarte • Besucher | 147 Beiträge

Hallo zusammen,

tolle Ideen von euch. OK, da finde ich dann auch das Passende für die Kaninchen.

Zitat
Heuhaufen auf einem Heutunnel



Darunter kann ich mir im Moment nichts vorstellen.

Ich möchte auf jeden Fall Häuser bauen, die so stabil sind, dass sie drauf hüpfen können. Außerdem habe ich noch ein unbehandeltes Naturholzschränkchen, das ich reinstellen könnte. So können sie dann hochspringen (ca. 30-40cm Höhe). Wäre doch ganz nett oder?

nach oben springen

#5

RE: Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 15.07.2008 21:11
von Silke • 4.473 Beiträge

Huhu Anja,

dies ist ein Heutunnel, der hier gerade neu angekommen war:







Den gibt's zu bestellen z.B. hier:
http://www.hasenhaus-odenwald.de

Links und rechts von dem Tunnel habe ich zur Befestigung einen Ziegelstein gelegt.
Und darauf verteile ich dann das Heu.

Hier liegt das Heu noch nicht auf dem Tunnel, aber Schlappi wühlt schon gerne darin herum.




Ja, ein Holzschränkchen zum Draufspringen finden die beiden bestimmt klasse!

nach oben springen

#6

RE: Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 16.07.2008 00:57
von Tinkerbell • Besucher | 63 Beiträge

Hallo Anja,
also das finde ich jetzt echt klasse, daß die Ninchen bei euch bleiben.
Das mit dem Reinpinkeln ins Heu haben wir auch. Ich habe so eine mittelgroße Korkrinde/-wurzel (weiß nie, wie die richtig heißen), die ich umgedreht habe, da lege ich das Heu schön dick rein. Die Nickels können sich dann reinsetzen oder das Heu rausschaufeln, je nach Belieben.

Die Häuschen sollten für Kaninchen zwei Ausgänge haben, damit nicht eins darin in die Ecke gedrängt werden kann.

Der Heutunnel ist ja absolut genial!

Viele Grüße

nach oben springen

#7

RE: Heu - wie am besten anbieten?

in Kaninchen-Ratgeber 16.07.2008 11:14
von Wegwarte • Besucher | 147 Beiträge

Hallo zusammen,

ah ja, DEN Heutunnel meinst du! Schade, ich habe meine verschenkt, weil die Chins nur die Pappe gegessen haben und mir dies nicht geheuer war.

Heute gab es wieder ordentlich Streit deshalb. Erst reagierte er so, dass ich dachte es klappt und nun gibt es ständig Gemecker. Ich darf mir jetzt öfter mal was anhören, aber die Kaninchen bleiben unten und fertig.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.