#1

Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 26.07.2008 10:55
von Silke • 4.473 Beiträge

... würde ich persönlich meinen Kaninchen auf keinen Fall geben.

"Meine" Notfall-Kaninchen bekommen diese aber von ihren Besitzern, trotz meiner Warnung.

Bisher scheint es gut zu gehen.

Stelle ich mich an? Sind harte grüne völlig unreife Äpfel doch bekömmlicher, als ich vermute?

nach oben springen

#2

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 26.07.2008 11:40
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Silke, gibt es bei uns auch nicht zu essen. Würde ich selbst auch nicht runterbekommen, die sind doch hart und sauer, igitt.

nach oben springen

#3

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 26.07.2008 12:19
von Glämmi • Besucher | 240 Beiträge

Hallo!

Meine Oma hat die auch schon im Garten auf der Erde liegen.
Sie sagt auch, dass die den Kaninchen sicherlich wohl nicht bekommen würden.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Kaninchen die gerne essen, sauer *igitt*
Bekommen meine also auch nicht!

LG

nach oben springen

#4

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 26.07.2008 12:54
von Jo81 • Besucher | 364 Beiträge

Die Schlachtninis früher haben auch alles bekommen (Brot, Kartoffel roh und gekocht) aber nie unreife Äpfel. Ich würde davon abraten!

LG Jo

nach oben springen

#5

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 26.07.2008 14:17
von Gitte • Besucher | 881 Beiträge

Hallo

das müsste man doch Wissen dass grüne halbreife Äpfel nicht

gut sind aber da müsste man ja etwas ......denken....

und das tun die meisten Menschen nicht ...... leider

LG Gitte

nach oben springen

#6

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 26.07.2008 22:53
von Silke • 4.473 Beiträge

Ja, ich habe dringend davon abgeraten, aber dennoch lagen wieder welche im Stall und waren sogar angebissen.

nach oben springen

#7

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 28.07.2008 13:33
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

auch wenns ein kleiner Unterschied ist, aber das ein oder andere Wildi bedient sich schon mal an runtergefallenen Äpfeln, auch die unreifen werden angeknappert!

nach oben springen

#8

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 28.07.2008 17:22
von Silke • 4.473 Beiträge

Kommentar der Tierärztin (nicht meine TÄ, sondern eine andere, die auch in der Praxis ist):

"Mein Hund frisst die auch!"

nach oben springen

#9

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 28.07.2008 18:07
von Tinkerbell • Besucher | 63 Beiträge

Hallo an alle,
also ich würde die auch nicht füttern, alles, was noch irgendwie unreif ist, ist nicht gut, weder für Tiere noch für Menschen (meine ich). Wir haben ja auch andere Möglichkeiten, können andere Äpfel füttern, die Wildkaninchen nehmen halt, was da ist.

@silke

Zitat
"Mein Hund frisst die auch!"



Wenn´s danach geht, was alles so gegessen würde, wenn man sie dann ließe....Könnte ich Vicky auch ein Schnitzel anbieten, das wäre sicher auch weg
Außerdem haben ja Hunde auch eine etwas andere Verdauung, kann nicht verstehen, daß die TA das so sagt.


Viele Grüße

nach oben springen

#10

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 28.07.2008 21:36
von Silke • 4.473 Beiträge

Ich denke eher, sie hat es scherzhaft und ein bisschen ironisch gemeint.
War bestimmt nicht so gemeint, dass es für Kaninchen gut ist, wenn ihr Hund das auch frisst.

nach oben springen

#11

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 28.07.2008 21:42
von Glämmi • Besucher | 240 Beiträge

Mein Prinzip: Wenn mal ausversehen etwas noch unreifes dran ist von den bald kommenden Äpfeln, dann mach ich mich damit nicht verrückt. Verfüttere jetzt aber keine. Wo die Kaninchen doch eh so einen empfindlichen Magen haben

nach oben springen

#12

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 29.07.2008 22:32
von Moonflower • Besucher | 20 Beiträge

Huhu,

woran erkennt man eigentlich genau, dass Äpfel reif sind? Die an "meinen" Bäumen sind teilweise auch schon rot.

nach oben springen

#13

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 29.07.2008 22:49
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Das hätten unsere Großmütter jetzt auf Anhieb sagen können. Da ich keine Obstbäume habe, würde ich sagen, wenn sie rote Backen haben und schmecken Ich glaube ich kann mich erinnern, dass Äpfel Ende August soweit sein könnten.

nach oben springen

#14

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 30.07.2008 08:45
von Haselnuss • Besucher | 671 Beiträge

Hallo

Es kommt auf die Apfelsorte an......Es gibt auch Äpfel die erst ab September soweit sind. Diese sind dann in der Regel auch zur Winterlagerung geeignet.
Einfach mal einen pflücken und aufschneiden. Die Kerne müssen bräunlich sein. Dann mal reinbeissen und Geschmacksprobe machen. Habe auch rote im Garten, das heißt aber noch lange nicht, daß sie schon reif sind.

LG Waltraud

nach oben springen

#15

RE: Kleine, harte, grüne, unreife Äpfel...

in Kaninchen-Ernährung 30.07.2008 11:05
von Glämmi • Besucher | 240 Beiträge

Ich glaub auch, dass man da an einer Probe nicht vorbei kommt.
Aber Äpfel, die jetzt schon reif sind, gibts glaub ich nicht?!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.