#1

Ruhige Momente - bin ich zu vorsichtig?

in Kaninchen-Ratgeber 06.01.2009 23:21
von Carla • Besucher | 17 Beiträge

Hallo zusammen, mein erstes Kaninchen hatte ich mit 7 Jahren. Max wurde 8 Jahre alt und ich habe so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen konnte. Jetzt bin ich 36 und möchte dass das keinesfalls wieder passiert. Ich lebe seit dem 2.10.08 mit Emma und Johann, einem Schlappohrgeschwisterpäärchen, zusammen. die beiden sind jetzt 4 Monate und 2 Wochen alt. Sie leben in einem großen zweistöckigen Käfig und flitzen täglich mindestens 2x ein bis zwei stunden in Flur, Küche und Bad herum. Sie schlagen fröhlich Haken, habe eine Menge zum Spielen und Knabbern und knallen sich oft auch einfach lang hin und genießen das Herumliegen und putzen. Sie haben mich gut akzeptiert, lehnen sich an mich beim Putzen an, kommen oft zu mir und stupsen mich lieb, lassen sich, wenn sie so herumliegen zähnchenreibend von mir streicheln, kommen zum Käfg wenns Gurken oder Möhren gibt und turnen auf mir herum, wenn ich Apfelstückchen für sie habe. Emma leckt mir oft ganz liebevoll die Stirn und Johann wird immer länger, wenn ich ihn kraule. Was mir so ein bisschen fehlt, sind ruhige Momente. Sie kommen zwar auf meinen Schoss, hüpfen aber auch schnell wieder weg. Auf den Arm nehmen lassen sich die beiden überhaupt nicht. Winden sich ganz schnell und kraftvoll heraus. vielleicht war ich zu vorsichtig, habe sie zu wenig an das Herumtragen gewöhnt. Wenn ich so manche 12ährige sehe, wie sie ihr Kaninchen herumwurschtelt, oder wenn ich höre, dass man die Falten rund um die Geschlechtsöffnung mit öl und watte reinigen soll, muss ich passen. meine beiden hübschen denken da nicht dran! SIND Emma und Johann einfach so? Ich bin ja sowieso schon ganz glücklich und verliebt in die beiden und dankbar, dass sie tagtäglch meine privaten kleinen "Psychotherapeuten" sind - aber hat jemand ein paar Tipps, wie und ob ich mit den beiden üben kann, auch mal auf meinen Arm zu kommen, so dass ich sie zumindest von einem Ort zum anderen, bzw. in ruhe in die Tragebox heben kann? Vielleicht habe ich anfangs zuviel Rücksicht auf ihre Befindlichkeit genommen, wobei ich immernoch meine, es war gut, wie ich es gemacht habe. Also, jetzt höre ich mal auf, geh ins Bett und bin gespannt auf eure erfahrenen Anworten! (Manchmal kann ich nur 1x pro woche ins Netz, also seid nicht böse, wenn ich mich nicht direkt zurückmelde.) Viele Grüße und schonmal danke ! Carla PS: ich wollte ien foto von den beiden dranhängen, aber die datei ist zu groß und ich muss erstal sehen wie ich die bilder platzsparender schicken kann.

nach oben springen

#2

RE: Ruhige Momente - bin ich zu vorsichtig?

in Kaninchen-Ratgeber 07.01.2009 10:13
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Carla,

auch von mir erst einmal ein herzliches Willkommen im Bunny-Ranch Forum

Vorab möchte ich dir sagen, dass ich es ganz toll finde, dass du dir Gedanken über das Wohlbefinden deiner Kaninchen machst und du dir Informationen holen möchtest.

Ich fange jetzt einfach mal an, deine Fragen zu beantworten

Das Gerücht, Kaninchen wären Kuscheltiere hält sich sehr hartnäckig aber es ist leider nicht so wie es z.b. in Kinderhand aussieht. Du selbst schreibst das Wort herumwurschtelt, das beschreibt diese Angstsituation für das Kaninchen erstmal recht gut. Vor Angst und Panik sind sie starr und es sieht für den Anschauenden nur so aus, als wenn sie es noch schön finden würden.

Kaninchen sind Fluchttiere und mögen es nicht besonders gerne, wenn sie angefasst werden, insofern haben deine Kaninchen vollkommen normale Reflexe. Natürlich gibt es auch Kaninchen, die gerne Kuscheln aber diese kommen von alleine. Allerdings müssen sie manchmal zur Kontrolle hochgenommen werden und dazu gibt es auch viele Tricks, Leckerchen in die Transportbox (TB) und dann das Türchen zumachen. So kannst du sie z.b zum Tierarzt (TA) transportieren. Auch ein beherztes Einfangen der Besitzerin ist in manchen Situationen unabdingbar. Das wirst du aber mit der Zeit lernen oder du schaust dir das Handling zum Einfangen einmal an und besuchst eine Userin die in deiner Nähe wohnt, die dir dass zeigt. Ich biete mich hier mit der Bunny-Ranch gerne an.

Ich weiß nicht, ob du diese Rubrik schon entdeckt hast, dort gibt es für dich bestimmt auch ganz viel Informationsmaterial
http://bunnyranch.tier4um.com/f3...inchen.html

Du schreibst, deine Kaninchen leben in einem handelsüblichen Käfig, zweietagig und bekommen stundenweisen Auslauf. So ähnlich sind wir alle mit unserer Kaninchenhaltung angefangen aber wir haben festgestellt, dass dieses nicht das optimale für unsere Fellnäschen ist. Die meisten Innenhaltungskaninchen der ForumsuserInnen leben in Innengehegen, die eine genügende Fläche zum rumhoppeln haben, auch wenn die Besitzer arbeiten sind.

Wenn du magst schau mal hier rein und ich denke mir, dass du einige Anregungen bekommst

http://www.kaninchengehege.de
http://wirhelfenkaninchen.de/index&#...26a2c61b1fe1a5a

Wenn du mir die Fotos unter gabi@bunny-ranch.de zumailst, verkleinere ich sie dir und stelle deine Schnuckels hier ein oder in die dazu passende Rubrik Fotos und Geschichten.

Carla, frag uns ruhig Löcher in den Bauch, wir beantworten sie dir gerne

nach oben springen

#3

RE: Ruhige Momente - bin ich zu vorsichtig?

in Kaninchen-Ratgeber 08.01.2009 00:03
von Carla • Besucher | 17 Beiträge

Hallo Gabi und danke für deine tipps! ich bin total von den socken, was da für schöne gehege gebaut wurden! Lustigerweise ist bei mir gerade in Planung, dass ich zu meinem lebensgefährten ziehe. bei ihm gibt es ein zimmer, das von ihm nicht genutzt wird und meins werden soll.wir denken gerade darübernach, wie wir das einrichten. klar werden emma und johann dort leben, daher haben wir uns schonmal für verputzte wände anstatt tapete entschieden alles weitere wird erst entschieden, wenn ich mir ganz genau angeguckt hab, was für "villen" man für die zwerge bauen kann. liebe grüße, mannomann hast du süße häschen und gute nacht! carla

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.