#1

Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 10:13
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo,

Alice und Tommi haben beide einwenig abgenommen. TOmmi knapp 50g (leere Blase & kein Frühstük) und Alice hat trotz Frühstück & voller Blase etwa 60-75g weniger. Bei Ihr sieht man auch deutlich, dass sie abgenommen hat.

Bei Alice konnte bis auf E.C. alles ausgeschlossen werden, TÄ vermutet die Abnahme durch das Cortison.

FriFu verträgt Alice nur in kleinen Mengen und TroFu keine Erbsen-/Haferflocken. Also Sellerie geht bei Alice auch nicht, und von Fenchel kann ich nur 20-25g pro Tag geben. Apfel nicht mehr wie einen halben pro Tag und auch nicht mehr wie eine kleine Möhre. (Bei den "pro Tag" angaben, beziehe ich mich auf "Gewichte/Mengen", wenn sie nur dieses + Heu bekommt. Also nicht 1/2 Apfel + Fenchel, sondern entweder oder.)

Was kann ich zum Päppeln geben? Hab letztens Bunnyfutter geschenkt bekommen, was ich ihr bereits gebe. Im moment nur 2 Stückchen pro Tag, werd es aber auf 5-10 erhöhen, wenn sie es verträgt und wir hier nichts besseres finden!

nach oben springen

#2

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 12:19
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Nicole,

zum Päppeln gebe ich ausnahmsweise auch mal die Böller von Vita**** Special Regular. Sie werden gerne gefressen und gut vertragen. Allerdings ist Getreide enthalten.

Interessante Informationen dazu, welches Getreide man zum Päppeln füttern darf, findest du auch hier:
GETREIDE

nach oben springen

#3

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 13:12
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Nicole,

ich nehme überwiegend auch die V***Böller oder gebe zusätzlich Critical Care.
Kolbenhirse habe ich bei Mika und Pia versucht, das fanden sie sehr igitt
Sie stehen auf obige Böller in trockenen oder auch im eingeweichten Zustand (meine Zahni-Phooka steht auch drarauf). Ein getreidefreies Päppelfutter hatte ich bestellt aber wird von niemanden freiwillig gegessen.

Bevor mir Tiere gewichtsmässig zu tief abrutschen, darf es ruhig etwas Getreide sein.
Ich will sie retten und nicht mit artgerechter Ernährung umbringen.

nach oben springen

#4

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 13:32
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo,

ich hab noch so ein Päppelfutter von der E.C. Zeit über. Richt nach Fenchel-Anis und sieht aus wie geriebenes Heu. Kann ich ihr das auch geben? Ist allerdings von August/September 2007, aber kühl und trocken gelagert in einer lichtundurchlässigen gut verschlossenem Gefäß.

Diese V***Bö**** und Co. verträgt sie nicht. Glaube ich zumindest, weil 1-2 Tage später sie dann immer probs mit der Verdauung hatte. Hatte solche Knusper-/Haferecken, Rollies & Beaphar bereits ausprobiert. Bunny da geht es bisher *teuteuteu*

Fressen tut sie alles was ich ihr vors Mäulchen lege, das Problem bei ihr ist die Verdauung :(

nach oben springen

#5

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 14:44
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Nicole, wenn sie so empfindlich ist, gib ihr doch Bene Bac täglich dazu. Ich weiß, dass ist teuer aber wirkt sehr gut. Lass dir beim TA was von dem Pulver abfüllen, dass ist preiswerter als die Tuben. Das rührst du im Verhältnis = 1 gute (darf auch etwas mehr sein) Messerspitze voll auf 2 ml Wasser = an.

Den Päppelbrei müsstest du noch verwenden können.

nach oben springen

#6

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 17:37
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Danke, dann flitz ich gleich nochmal los

Edit1: BBB ist ja echt heftig... 3,33 eine Tube *umfall* Ich dacht ich hör nicht recht!!! Das Pulver hat sie nicht, da es sich nicht so lange hält :( Aber Alice ist mir das Geld werd, habs bezahlt ohne mit der Wimper zu zucken

So sie bekommt jetzt jeden Abend einen Brei aus CC & BBB.

Edit2: BBB nehm ich nur einwenig und CC auch nur eine Messerspitze voll. Sie meinte, ist gut, wenn es noch trocken ist und das ist es!

nach oben springen

#7

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 18:06
von Fabilein • Besucher | 66 Beiträge

Huhu Nicole,

da Emily kein Pseudogetreide verträgt päppel ich jetzt zusätzlich mit Healthy Rabbit Pro und mit Rodicare Basic.

Bisher schlägt das super an

Grüße
Fabi

nach oben springen

#8

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 25.03.2008 22:07
von MissMarple • Besucher | 728 Beiträge

Mit Rodicare Basic und Healthy Rabbit pro habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

LG Miss M

nach oben springen

#9

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 26.03.2008 09:27
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo,

auf euere Vorschläge komme ich zurück, wenn das CC nicht wirkt! Sie hat gestern (mit großem Kampf) das CC bekommen. Bekommt heute abend und wenn der KOt im Rahmen bleibt, dann erhöhe ich langsam auf 3 Portionen pro Tag. Bis das Gewicht wieder okay ist.

Kampf den ich verloren und gewonnen habe
Ich sitze gemütlich auf dem Sofa, mische das CC mit BBB und Wasser an. Da zupf das 1. mal jemand an meiner Hose und probiert über meine Beine auf den Tisch zu klettern. Na gut dacht ich mir, hälst ihr den Plastiklöffel vor die Schnute und saust sie ein. So schnell konnt ich garnicht schauen und ich hatte mal einen Löffel in der Hand. Was nu Also ich mich auf die Jagt & den Kampf um den Löffel gemacht. Sitze wieder auf dem Sofa und rühre zu Ende, da zupft es wieder an meinem Hosenbein.

Dann halt ich Alice den Miniplastikteller (wo man Gläser raufstellt) hin und der Kampf geht vom neuen los. Einfach nur Teller abschlecken ist nicht, der muss ihr gehören. Nachdem der Teller fast leer war, wurde sie dann auch richtig böse Hab dann die Reste mit Wasser verdünnt und der Teller sah zum schluss richtig sauber aus

Verloren hab ich, weil sie den Löffel erfolgreich erbeutet hat und meine Hand leichte Verletzungen aufweist. Meine Hose einpaar neue Löcher hat
Und gewonnen hab ich, weil Alice ihre Medi wie immer freiwillig genommen hat

nach oben springen

#10

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 26.03.2008 19:59
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Ich hoffe, es war keine neue Hose, Nicole

Ich finde das Alice gaaaanz artig war , weil sie alles gaaaanz lieb aufgegessen hat.

nach oben springen

#11

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 26.03.2008 20:07
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Neee... Mit neue Klamotten setzt ich mich schon garnicht mehr aufs Sofa

Vorhin hat sie sich auch wieder den Löffel geschnappt

nach oben springen

#12

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 27.03.2008 09:18
von Ulla

Huhu Nicole,
BBB kaufen wir immer bei Ebay, da gibts einen Shop - 4 Tuben kosten dort EU 8,20
zzgl. Porto ca. 1,80 - wir zahlen immer um die EU 10 für die 4 Tuben.
Ist ein seriöser Verkäufer, superschnell und zuverlässig.
Wenn DU möchtest, geb ich Dir mal den LInk, ich weiß nicht, ob ich ihn hier einfach
so reinstellen darf
LG Ulla

nach oben springen

#13

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 27.03.2008 10:23
von Gitte • Besucher | 881 Beiträge

Hallo Nicole,

da hast Du aber Glück bei mir ist das jedesmal ein Kampf beim zufüttern

LG Gitte

nach oben springen

#14

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 27.03.2008 13:17
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo

ich weis Heute abend / morgen gibt es auch Beweisfotos von mir

nach oben springen

#15

RE: Päppelfutter

in Kaninchen-Ernährung 27.03.2008 17:44
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

So die Päppelfotos sind online und hier kann man sie anschauen: viewtopic.php?f=30&t=208

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.