#1

Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 06.04.2008 14:56
von tessa • Besucher | 73 Beiträge

Wie ihr alle ja sicherlich schon mitbekommen habt, kann es sein dass unsere Wuscheline -dank der Unfähigkeit des Tierheims- demnächst Nachwuchs bekommt.
Wir hoffen immer noch, dass es nicht so ist, aber...
Sie ist einfach viel ruhiger und sitzt auch sehr untypisch für sie da (vielleicht sehen wir auch nur Gespenster). Hab so Mitleid, weil sie ja noch so jung ist.

Ich hab mich wegen dem Nachwuchs jetzt auch schon etwas eingelesen, aber bin mir trotzdem sehr sehr unsicher.
Wenn sie nur 28 Tage trägt und es gleich am ersten Tag passierte, dann könnte es übernächsten Freitag schon soweit sein (heute ist Tag 16).
Da eigentlich typisch für mich ist, dass ich zuerst mal abwarte und dann erst nachfrage, frage ich diesmal lieber vorher, um wenigstens einmal gut vorbereitet zu sein.
So wie ich das bisher mitbekommen habe lasse ich Wuscheline ganz normal auf ihrem Streu sitzen und biete ihr viel Heu und Stroh an. Außerdem werden wir ihr ein großes Papphaus mit nach oben öffenbarem Dach reinstellen (aber bauen die ihr Nest überhaupt im Haus?).
Wenn sie geworfen hat bekommt sie Haferflocken, oder?Aber zu ihrem normalen Futter?
Kann ich sonst noch was machen?
Irgendwo hab ich gelesen, dass die Jungen täglich gewogen werden müssen.
Aber man soll sie doch möglichst nicht anfassen, wie soll das dann gehen?
Tote Babys sollen sofort raus, oder? Aber wohin damit(also wohin entsorgen wir diese)?
Wenn sie die Babys nicht annimmt, womit füttern wir diese dann? Denn dann muss ich ja auch alles schon bereits im Haus haben, um nicht wie ein aufgescheuchtes Huhn rumzulaufen und die Mama damit zu stressen.

Würd mich freuen, wenn ihr uns einige Tips geben könnt. Muss auch nicht unbedingt direkt sein, wir haben ja noch einige Tage Zeit bis es soweit ist.

nach oben springen

#2

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 06.04.2008 16:18
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Hallo,

Die Mütter orientieren sich an der Lage des Nestes und nicht am Geruch! Wichtig ist, dass du die Babys einmal täglich wiegst, am besten morgens. Und das notieren der Daten nicht vergessen. Schau auch ob die Bäuchlein faltig oder eher brall/straf sind. Mach das alles ordentlich und gewissenhaft, aber beeil dich trotzdem, damit die Babys nicht auskühlen.

Haferflocken brauch sie soweit ich wies nicht. Wichtig sind Fenchel und Möhrengrün für die Milchbildung. Ansonsten viel Ruhe.

Den Rest können dir Gabi und Silke erzählen

nach oben springen

#3

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 06.04.2008 16:41
von Blacky2005 • Besucher | 843 Beiträge

Hallo tessa,

wenn Marit hier reinschaut schreibt sie Dir bestimmt was, denn Marit ist im Thema Nachwuchs einfach drin.

Ob zur Versorgung der Häsin, der Babies...

Marit weiss das.

nach oben springen

#4

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 06.04.2008 17:27
von Silke • 4.473 Beiträge

Huhu,

ich habe Marit gerade per SMS informiert.

Sie wird heute abend (oder nachts) hier reinschauen.

nach oben springen

#5

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 06.04.2008 17:35
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Tessa,

ja, die Aufregung können wir dir leider nicht nehmen. Von den Haferflocken kannst du wie Nicole schon schrieb, erstmal Abstand nehmen. Eine säugende Mami benötigt viel Gemüse, was die Milchbildung anregt. Gib ihr alles frische (aber in vertretbaren Mengen), wie Möhrengrün, Fenchel, Staudensellerie, Salat etc.. Da du sie ja jetzt schon gesund ernährst hat sie keine Unterversorung, was manchmal bei Notfellen, die ihre Babies bekommen, schon recht heikel sein kann.

Rechne bitte vom letzten Tag des Zusammenseins der beiden, mind. 28 Tage, besser jedoch 32 Tage. Am 33. Tag kannst du eine Flasche Sekt aufmachen mit uns

Du kannst ein Wurfnest (karton mit oben abnehmbarer 'Haube', z.b. Druckerpapierkarton, tür reinschneiden) aufstellen aber das heißt noch lange nicht, das Wuscheline dieses annimmt. Sie hat ihre eigene Vorstellung davon. Sie wird (so ist das meistens) erst kurz vor der Geburt (häufig nachts, wenn du schlafen wirst), sich ihr Bauchfell ausreissen und ein warmes Nestchen für ihre Babies bauen. Viel Heu und Stroh würde ich ihr immer geben, je mehr um so besser.

Nester sollen nicht umgesetzt werden, dass darf höchstens mal im absoluten Notfall gemacht werden. Babies die in der ersten Woche nicht im Nest liegen, unbedingt wieder zurück ins Nest legen. Leider ist es bei den Häsinnen so, dass sie das alleine nicht machen, es gehört zur natürlichen Selektion.

Wenn Babies geboren wurden (z.b. nachts) solltest du morgens beim entdecken des Nestes, einmal hineingucken, ob sich dort ein totes Baby befindet, wenn ja, direkt rausnehmen.
Babies werden nur 1 x in 24h gesäugt (fast immer nachts), dass heißt sie müssten morgens (aber nicht unbedingt am Morgen der Geburt) ein pralles Bäuchlein haben. Ist es faltig, sollte ein Notfallplan eingeleitet werden. Bis es soweit ist, mach dir erstmal keine Gedanken. Wenn du magst, bekommst du meine Handynummer, wo du mich dann 24 h anrufen kannst. Wenn Marit ins Forum kommt, dann gibt sie dir bestimmt auch ihre Handynummer für Notfälle. Damit bist du sehr gerüstet.
Wenn du arg panisch bist, kannst du dir vorher etwas zur Babyaufzucht bereitlegen, das werden wir dann aber auch kurz vorher mit dir besprechen.

Jetzt erstmal Ruhe einkehren lassen und Tee trinken, wie der Ostfriese sagen würde

nach oben springen

#6

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 06.04.2008 19:13
von tessa • Besucher | 73 Beiträge

Danke schon mal an euch!
Ich hoffe, dass das alles gut geht. Ich will halt nicht, dass ich absolut panisch werde weil ich nicht vorbereitet bin und nicht weiter weiß und deshalb die junge Mama stresse.
Dann sind wir vielleicht doch erst bei Tag 11. Wir werden aber schon mal einplanen, dass wir das übernächste Wochenende zu Hause bleiben (wie in letzter Zeit so viele Wochenenden )

Das Wiegen der Babys wird mir wahrscheinlich schwer fallen, da ich mich bestimmt nicht traue, die Kleinen anzufassen. Aber werden wir dann sehen.

Vielleicht bleiben wir ja auch verschont, aber sie ist soviel ruhiger, sitzt ganz anders und hat zugenommen. Aber wie gesagt, vielleicht bilden wir uns das auch nur ein...

Aber wir sind für alle Tips dankbar!

Und an dich Gaby ein Dankeschön für das Angebot mit der Handynr. Würd das Angebot auch gerne annehmen wenn die Babys "wirklich" da sind.
Ich glaub bei uns gibts momentan schon gar kein anderes Thema mehr

nach oben springen

#7

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 07.04.2008 00:33
von Marit • Besucher | 45 Beiträge

Huhuu

Das Wichtigste haben die anderen Dir ja schon geschrieben ... also schick ich Dir per PN einfach noch mal meine Handy-Nr., die Du im Notfall ebenfalls rund um die Uhr wählen darfst.

Ansonsten versuch erst mal Ruhe zu bewahren, sämtlicher Stress bei Dir überträgt sich auf die werdende Mama und macht ihr Angst.

Zusammen werden wir die Babies schon schaukeln, falls denn welche kommen sollten.

Und die Sektflasche lass uns lieber erst am 35. Tag köpfen ... ist sicherer.

Liebe Grüße

Marit

nach oben springen

#8

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 07.04.2008 10:08
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Oh mann, Marit du hast ja so recht mit dem 35 Tag , das wäre ja ein Supergau, Gabi sagt aufatmen und 1 Tag später kämen die Babies.
Sorry Tessa, da habe ich mich wirklich vertan.

nach oben springen

#9

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 07.04.2008 11:04
von Silke • 4.473 Beiträge

Zitat von tessa

Tote Babys sollen sofort raus, oder? Aber wohin damit(also wohin entsorgen wir diese)?



Dass tote Babys aus dem Nest genommen werden sollen, wurde ja schon geschrieben.

Zu deiner nächsten Frage: Das bleibt dir natürlich selbst überlassen, aber ich persönlich würde mit den toten Babys (die es hoffentlich nicht geben wird) genauso verfahren, wie du es mit deinen erwachsenen Kaninchen machen würdest.

Habt ihr einen Garten? Dort könnt ihr sie begraben.

Bei mir haben 2 Fundmeerschweinchen Babys bekommen. Die 5 Kleinen des einen Weibchens sind alle nach und nach gestorben. Sie haben alle zusammen ein Grab auf meinem Tierfriedhof bekommen.
Das andere Weibchen hat ein 4 gesunde, ein totes Baby und einen völlig unterentwickelten Fötus zur Welt gebracht. Die beiden toten Winzlinge habe ich auch beerdigt.

nach oben springen

#10

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 14.04.2008 13:24
von tessa • Besucher | 73 Beiträge

Irgendwie kommt man auf die einfachste Lösung oft selbst nicht. Klar, wenns tote Babys gibt kommen die raus in die Wiese neben unseren Toni...Irgendwie bin ich so aufgeregt, dass ich schon mitten in der Nacht zu Wuscheline renne, weil ich denke, dass die Babys schon da sind.
Aber der erste errechnete Tag kann ja erst der Freitag sein.
Es gibt schon viel Gemüse für die Kleine. Schade dass ich noch keinen eigenen Salat und Co im Garten habe, das wäre jetzt sicherlich gesünder.

Hoffe immer noch, dass kein Nachwuchs kommt. Wenn ich zu Wuscheline nämlich was in die Richtung Nachwuchs sage, dann schaut sie mich genauso blöd an, wie sie schaute, als ich sie immer "Wuschel" und "unser kleiner Kerl" nannte. Wenn ich sie "unsere kleine Lady" nenne schaut sie normal, aber bei "unsere werdende Mama" und "unsere schwangere Lady" schaut sie drein, als hätt ich einen rennen. Wäre froh wenn sie recht behält und ich hab wirklich einen rennen wenn ich sie so nenne...

nach oben springen

#11

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 18.04.2008 21:08
von tessa • Besucher | 73 Beiträge

So, heute war der erste mögliche Wurftag. Nun heißt es weiterhin warten bis zum 1.Mai.
Noch ist Wuscheline wie immer (bzw. sie ist wir früher, bevor sie Lars kannte, sie knabbert alles an, inzwischen ist sie nicht mal mehr stubenrein , sie hat gestern und heute auf den Teppich gepinkelt). Sie baut auch noch kein Nest.
Aber wir glauben, dass ihre Zitzen etwas dicker sind. Vielleicht irren wir uns ja auch.
Aber ich kann schon Tage lang nicht mehr schlafen und renne mitten in der Nacht zu ihr, weil ich denke es sei so weit....

Hoffe immer noch, dass wir verschont bleiben...

nach oben springen

#12

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 18.04.2008 21:37
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Oh Tessa, ich kann dir so nachfühlen. Ich drücke die Daumen, dass es zu keinem Nachwuchs kommt aber die ganz ehrlichen Chancen das sie trächtig ist, stehen sehr hoch. Hast du sie mal gewogen, ob sie viel in dieser Zeit zugenommen hat?

nach oben springen

#13

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 18.04.2008 23:19
von Glämmi • Besucher | 240 Beiträge

..... und auch wenn Nachwuchs kommt, das schafft ihr! *daumen drück*

nach oben springen

#14

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 19.04.2008 21:33
von tessa • Besucher | 73 Beiträge

Wir haben sie nicht gewogen, allerdings sieht man ihr schon an, dass sie zugenommen hat. Sie hat heute auch ein größeres Rohr bekommen, da sie in Ihres nicht mehr reinpasste.
Allerdings glaube ich, dass sie eh in den letzten Wochen noch etwas gewachsen wäre.

Heute allerdings auch noch keine Anzeichen. Aber sie hat ja auch noch einige Tage Zeit...

nach oben springen

#15

RE: Nachwuchs bei Wuscheline

in Kaninchen-Ratgeber 21.04.2008 21:36
von tessa • Besucher | 73 Beiträge

Nachdem ich noch immer die Hoffnung hatte, dass kein Nachwuchs kommt, habe ich diese inzwischen aufgegeben.
Noch baut er kein Nest, aber er sitzt ja noch zusammen mit unserm Meeri. Und heute mittag ging er schon plötzlich auf ihn los. Hab gedacht es wäre, weil das Meeri auf der Möhre saß, aber das hatte Wuscheline noch nie an sich. Und heute abend kehrt keine Ruhe mehr ein. Sie geht ständig auf das Meeri los, ohne für uns ersichtlichen Grund. Das war ja noch nie so, wenn Wuscheline das alte Meeri nicht gerade leckt, dann ignorieren sich die beiden meistens.
Uns war klar, dass wir das Meeri rausnehmen müssen wenn sich die Babys ankündigen.

Ich vermute jetzt einfach mal, dass das ein Vorbote ist. Aus Wuschelines Sicht hat sie ja auch gar keine andere Möglichkeit uns mitzuteilen, dass es Zeit ist, das Meeri rauszuholen.

Wir haben den Käfig am Freitag nochmals komplett gereinigt (die Toiletten werden ja eh jeden Tag gereinigt, komplett immer freitags). Wir überlegen, ob wir ihn jetzt nicht nochmals komplett reinigen sollen. Oder ist das jetzt schlecht (wegen Geruch oder so). Nur wenn die Babys da sind geht die Komplettreinigung am Anfang ja schlecht,...

Mensch, ich hatte echt noch ein Funke Hoffnung das wir alle verschont bleiben...

Aber warum baut sie nicht? Hoffe sie wirft nicht einfach ohne zu bauen. Wahrscheinlich mache ich mir mal wieder zu viele Gedanken...

Ach so, natürlich haben wir das Meeri jetzt rausgenommen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.