#16

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 30.08.2008 21:55
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

bis jetzt habe ich immer gelesen er sollte mind. 1 mm dick sein, an meinem gehege der ist glaube ich auch nur 1,05 oder 1,2 mm dick. den hatte ich aus dem baumarkt.
da gibt es alle verschiedenen drahtsorten da gucken wir evtl am montag noch
meine da mal 1,4 oder 1,3 mm draht gesehen zu haben, leider sechseckig :(

nach oben springen

#17

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 31.08.2008 20:14
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

ich glaube ich hab nen stall gefunden:

http://epages2.euro-web.net/epages/44024.../Products/1999a

jetzt meine frage, kann man in dieses spezielle holz einfach ein loch reinmachen damit die tiere in das gehege können?

nach oben springen

#18

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 31.08.2008 20:24
von Silke • 4.473 Beiträge

Leider weiß ich nicht, ob man in Siebdruckplatten einfach ein Loch reinsägen kann.

nach oben springen

#19

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 01.09.2008 20:40
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Kati,

Drahtstärke ist vollkommen o.k., wir haben sogar noch weniger. Da beisst sich kein Marder durch. Ich würde allerdings die Maschenweite nicht nehmen. Ich tendiere da lieber zu 12 mm. Da kommt dann auch keine kleine Maus durch.
Durch den 18 passt da Köpfen von den ganz kleinen Mäusen und die kommen dann nicht mehr aus dem Gehege raus, wenn sie größer sind.

nach oben springen

#20

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 02.09.2008 13:22
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

huhu,

also wir waren im baumarkt, da gab es so 3 m lange holzlatten aus diesem speziellen holz was man nicht streichen muss, ich glaube das ist so "tropenholZ" oder so
ich denke das holz nehmen wir dann ne freundin hat ihr gehege auch damit gebaut und die sind viel stabiler als normale hobellatten oder so.
das gehege wird dann also 3x3x1 m werden. das hintere drittel soll überdacht werden.
der stall soll neben das gehege kommen und damit verbunden werden, dass keine fläche im gehege weggenommen wird, mal sehen ob wir das auch so umsetzen können
evtl bekomme ich auch ein kleines gartenhäuschen daneben (eher nen klohäuschen mit den maßen 1,20x1,20) das kostet 199 euro also billiger als ein spielhaus und dazu noch in stehhöhe, dann kann ich noch etagen anbringen und regale. und wir sparen die lieferkosten die wir bei nem spielhaus aus dem internet hätten, das gartenhaus könnten wir mit dem hänger abholen, der ist 3 m lang. vll bekommen wir ja das alte was da als "beispiel" steht wäre bestimmt billiger

wegen dem draht habe ich auch im baumarkt geguckt, also es gab hühnerdraht der hatte aber ganz weite maschen und war ganz dünn, dann gab es volierendraht in grün (den hab ich an nem meerligehege verbaut find den nicht soo toll) und dann gab es volierendraht, der ist 12,7x12,7 mm und 1,05 mm dick, den hab ich an meinem gehege verbaut weil ich dachte er sei 12,7 mm dick. dann gab es noch so draht der war wie ne mischung aus hühnerdraht und volierendraht. also nich 4eckig aber auch nicht 6eckig, verzinkt und maschenweite 12 mm und dicker als der volierendraht den es da gab (konnte ja vergleichen) wie dick genau der ist weiß ich nicht weil der von einer anderen firma war wie die anderen drähte. aber der ist auf jeden fall dick und auch engmaschig. der volierendraht kostet da 19 euro pro 5 m rolle und der "komische" draht kostet 49 euro, also eine große rolle (20 oder 25 meter)
meine mama meinte das wir dann den nehmen sollen weil der halt so engmaschig ist und dicker als der volierendraht. denke das wäre okay?

ich rufe heute meine oma an ob sie kommt, sie ist für die "erdarbeiten" zuständig, also draht verbuddeln und erde grade machen
achja, in das gehege kommt dann die große gruppe und hanni und benni ziehen in das 6 qm
gehege mit angrenzendem großen freilauf! an das neue gehege kommt natürlich auch ein großer auslauf dran!

liebe grüße kati

nach oben springen

#21

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 02.09.2008 16:08
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Kati, ich suche dir den Drahtversand raus, den wir immer nehmen. Der ist recht kostengünstig.
25 m Rolle ab 50 Euro
Ich hoffe ich habe die Zettel nicht verschlampt, sonst muss Haselnuss aushelfen, die hat mir die Adresse besorgt.

Ich fotografier dir auch die einzelnen Gehegeelemente, die auch bei der BR bestellt werden können

nach oben springen

#22

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 05.09.2008 20:29
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

@gabi: das wäre super wenn du mir den link geben könntest, morgen um 14 uhr holen wir den hänger (und das auto dazu) von nem bekannten um alle materialien zu besorgen und da soll ich alles gleich nehmen was ich brauche, auch den draht.

werden auf der BR auch gehegeelemente gebaut und verkauft? und auch verschickt? wie genau sehen die dann aus? brauche ganz viele gehegeelemente für meinen auslauf...

also das gehege kommt jetzt doch an ein gartenhaus dran, damit die tiere im winter auch in das gartenhaus können das gehege soll so zur seite hin abfallend werden, weiß noch garnicht wie ich ausrechnen soll wie lang die latten und das wellplastik sein müssen, muss das ja bis morgen wissen

liebe grüße kati

nach oben springen

#23

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 06.09.2008 18:14
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

also, der hänger und das auto wollten wir ja heute von nem bekannten holen, das auto mit der anhängerkupplung war aber schon abgemeldet was dem erst eingefallen ist als mein papa das auto+hänger holen wollte
unsere autos haben keine anhängerkupplungen, desswegen mussten wir jetzt alles bestellen (kostet 27 euro, wird uns dann geliefert) leider erst am dienstag
wir haben jetzt diesen einen draht bestellt, ganz stabilen volierendraht kann man ja später noch ergänzen oder so.

jetzt meine frage: das gehege wird etwa 3x2,25 m groß, ins gartenhaus kommt eine schutzhütte (ca. 1x0,6 m) in die die kaninchen dann reinkönnen. im winter können sie evtl noch das gartenhaus (ca. 8 qm) nutzen.

das gehege hat etwa die maße 3x2,25m und im gartenhaus steht eine schutzhütte wo sie reinkönnen. reicht das eig für 2 kaninchen? meine tiere haben ja immer noch viel auslauf (täglich) nur da wo das gehege hinkommt kann ich nicht direkt einen auslauf dranbauen! desswegen haben sie nicht oft auslauf, was ich blöd finde ist das denn trotzdem okay?

nach oben springen

#24

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 06.09.2008 20:41
von Silke • 4.473 Beiträge

Ja, das ist trotzdem okay, Kati.

Und wenn sie im Winter evtl. noch das Gartenhaus nutzen könnten, weil sie dort ja mehr Platz zum Warmhoppeln haben und außerdem geschützter sind, wäre das auch super.

nach oben springen

#25

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 07.09.2008 12:01
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Kati, in dem Stress hier, ging es nicht eher.
http://www.drahtversand.de

nach oben springen

#26

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 07.09.2008 13:05
von Keks&Choco • Besucher | 1.223 Beiträge

Cool ... das hilft uns auch gerade bei der Planung des neuen Außengeheges ...

nach oben springen

#27

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 09.09.2008 20:36
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

danke gabi, den draht hab ich ja schon aber da gibt es schöne ausläufe (für meine rentnerschweinetruppe )

das gehege steht hoffe ich morgen komplett, habe heute schon angfefangen
freue mich schon wenn hanni und benni einziehen können

nach oben springen

#28

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 22.10.2008 14:08
von Kati • Besucher | 127 Beiträge

soo dann zeige ich endlich mal ein bild von bennis & hannis gehege
das ganze ist etwa 6,75 qm groß und die schutzhütte ist ca. 1m x 65 cm groß.

der hintere bereich ist überdacht, mit so etwas eckigen (also keine "wellenform") was so ähnlich wie wellplastik ist aber das ist kein normales wellplastik sondern so das der regen dadrauf nicht so laut ist und das ist etwas "bläulich" und nicht so gelblich. das ist angenehm das es nicht laut ist bei regen, bei meinem anderen gehege ist normales wellplastik von der rolle und das ist relativ laut bei regen aber das was ich jetzt hab ist ziemlich teuer

das bild ist leider nicht besonders gut, die bank und die liege sind da weil sonst unser hund dagegenspringt

nur das ihr in etwa eine vorstellung davon habt

nach oben springen

#29

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 22.10.2008 20:44
von Silke • 4.473 Beiträge

Das sieht hübsch und stabil aus, Kati!

nach oben springen

#30

RE: Gekaufter Stall als Schutzhütte?

in Kaninchen-Ratgeber 22.10.2008 23:42
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Kati,

das habt ihr aber super hinbekommen. Hast du alleine gebaut?
Richtig klasse für die beiden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.