#1

Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 04.10.2008 20:53
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

muss mich mal ausheulen. Ich bekomme die Kriese und weis nicht weiter.

Hab mal wieder Stress mit den Mitmietern im Haus und der Vermieter steht leider nicht auf meiner Seite. Obwohl ich im Recht bin, hab ich jetzt den Stress/Ärger.

Problem: Alice und Tommi, beide krank!
Daraus folgt Problem: Müllentsorgung... Gesundheitsamt & Ordnungsamt...

Und zwar, wohnen Alice und Tommi seit mehr als einem Jahr (Alice 08/07 und Tommi 11/07) bei mir im Wohnzimmer. Seit Juni 06 wohne ich dort und entsorge den Mist von den Kaninchen (Anfangs auch der Außengruppe) in der Biotonne.

Vorgestern hing in der Biotonne ein Zettel, dass ich die "Kaninchenkakke" nicht mehr darin entsorgen darf (lt. Vermieter). Nun gut, ich bei den Abfallunternehmen angerufen und Auskunft war folgende: "...Unbehandeltes Einstreu dürfe evtl. auch in die Biotonne. Auf Nr. Sicher gehen sie aber, wenn sie es in einen Plastiksack packen und in die Restmülltonne..."

Dann hab ich den Kaninchenmüll gestern in einen Sack und dann in die Restmülltonne entsorgt. Und heute lag der Müll vor der Garage meines Freundes. Was ja doppelt treist ist!!!

Mein Freund hat sich dann bei der Dame persönlich beschwerrt und sie meinte, aufgrund der Krankheit der Tiere bestünde ein Risiko für alle im Haus. Man muss doch auch noch an das Kleinkind (nicht meine Tochter, die spielt keine Rolle) denken. Ich soll mir Sondermüllbeutel bei der Stadt kaufen und meinen Müll selbst entsorgen. (Die normalen Müllgebühren und deren Grünmüll der in Sondermüllbeutel der Stadt gehört darf ich aber weiter zahlen!) Und sie wird noch das Gesundheitsamt und Ordnungsamt rufen. Die Tiere müssen weg, es besteht ja "sozusagen" eine Lebensgefahr für alle außer mich und meiner Tochter...

Habt ihr ne Idee was ich tun kann? Oder wie ich mich am besten verhalten soll? Könnte das Ordnungsamt/Gesundheitsamt mir wirklich ein Tierverbot aufgrund von E.C. verhängen?

nach oben springen

#2

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 04.10.2008 21:11
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Nicole,

Kleintierhaltung ist in Wohnungen grundsätzlich erlaubt.

Dass deine Kaninchen krank sind, hättest du gar nicht erzählen brauchen.
Zudem geht keine Gefahr der Übertragung aus, es sei denn, das Mädchen hat eine Immunschwäche und verspeist die Kaninchenköttel.

Was die Entsorgung des Kaninchenmists betrifft:
Du zahlst Gebühr und darfst den Mist, verpackt in einem Müllsack, im Restmüll entsorgen.

Hast du eine Rechtschutzversicherung?
Wenn ja, würde ich einen Anwalt einschalten.

nach oben springen

#3

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 04.10.2008 21:12
von MissMarple • Besucher | 728 Beiträge

Hallo Nicole,

niemand kann dir da reinreden wie krank oder gesund deine Tiere im Haushalt sein dürfen, mal abgesehen von richtigen Seuchen.
Die Müllentsorgung in der Restmülltonne ist in Ordnung, Problem in Mehrfamilienhäusern ist oft das man zu viel an Menge Restmüll hat. Dies darf dann nicht zu lasten der anderen Mieter gehen.
Hier würde ich an deiner Stelle tatsächlich zur Müllentsorgung fahren, bei uns gibt es eine Hof wo man gegen kleines Geld diesen Müll entsorgen kann. Sonst würde ich zu Müllsäcken der Stadt greifen und diese neben die Tonnen stellen. Damit dürfte dieses Problem gelöst sein.
Die restlichen Ansagen deiner Nachbarin sind schwachsinnig. Lass sie anrufen wo sie will , es wird nichts passieren. Ein Tierhaltungsverbot kann nur das Vetrinäramt der Stadt aussprechen. Die tun das aber nur wenn die Tiere schlecht versorgt sind, d.h. die müssen so gut wie tot in der Wohnung liegen..
Falls sich irgendeine Behörde meldet , was ich mir kaum vorstellen kann, dann teilst du denen freundlich mit das deine Kaninchen in tierärztlicher Behandlung sind und du dir nicht vorstellen kannst was deine Nachbarin damit zu tun hat.
Ferner würde ich darauf hinweise, das es sich um eine schwierige Nachbarin handelt. Mehr würde ich niemals sagen und die Frau auch nicht denunzieren.. Sollte dann gut sein.

LG
Susanne

nach oben springen

#4

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 04.10.2008 21:25
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

hatte es nur erwähnt, weil der Junge im Haus an einem Herzfehler leidet und deshalb oft in Behandlung ist. Und die Mutter meinte mittlerweile zu mir, er darf keine Tiere anfassen/streicheln. Kommt aber trotzdem noch zu uns spielen bzw. meine Tochter geht zu denen!

Naja Müllgebühren zahle ich schon, aber außer Papier/Folie und Einstreu sowie einpaar Hygeneartikel fällt bei mir nichts an. Weil ich selten zu Hause koche, gibt bei uns nur Frühstück. So hebt sich das wieder auf. Außerdem ist die "Stasi" (Sorry, aber so komme ich mir schon lange vor) die, die die Tonnen immer mit Grünschnitte zu 75% einen Tag nach der Entleerung wieder voll füllt. (1. für Grünschnitt gibt es extra Tüten bei Stadt zu kaufen und 2. wird die Tonne nur alle 2 Wochen geleert.)

Zu den Müllgebühren selber: Niemand der neuen Mieter im Haus trennt den Müll. Also gelber Sack, Bio und auch Glas landen im Mülleimer = in der Restmülltonne. Außerdem hat der Vermieter seit Jahren (2004 oder noch länger) keine Abrechnung mehr gestellt. Und für 2 Personen zahlt man an Nebenkosten nichtmal 100 Euro im Monat (Wasser, Müll, Haus-meister/-reinigung, ...)

Aber dann weis ich, dass die Ämter mir nichts können und das ist das wichtigste.

Suche ja schon seit bald 1,5 Jahren vergeblich nach einer wenigstens halbwegsvergleichbaren Wohnung :( Weil die Wohnung selber ist super

nach oben springen

#5

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 04.10.2008 22:56
von wolfshofnager • Besucher | 636 Beiträge

Hi Nicole,
ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen - die können dir rein gar nichts da es sich nicht um eine anzeigenpflichtige Seuchenkrankheit handelt. Das wird dir auch jeder Tierarzt bestätigen können.....

Thema Müll: das ist bei Mehrfamilienhäusern meist ein Streitpunkt aber vielleicht hast du ja auch in der Nähe eine Entsorgestelle - wir haben z.B. hier in Langenfeld eine Deponie wo man kostenlos Bioabfall und Kleintierstreu in Haushaltsmengen abgeben kann...

Thema Rechtschutz: solltet ihr keinen haben und die Sache geht weiter dann wende dich an das zuständige Gericht eurer Stadt - in jeder Stadt gibts kostenlose Rechtsberatung die einem weiterhelfen.

LG und ärgere dich nicht
Birgit

nach oben springen

#6

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 04.10.2008 23:02
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

es geht ja hier gerade nicht nur um den Müll ansich, sondern um die "Ansteckungsgefahr" bzw. "Lebensgefahr" für andere Mitbewohner im Haus die von den Tieren/Müll ausgeht.
Ich denke, die Tiere müssen auf kurz oder lang komplett weg. Der Müll wird gerade der Anfang sein :(

Außerdem muss ich die falsche/fehlende Sortierung der anderen auch mit tragen und trotz Kleintiere verbrauche ich nicht mehr Müll wie uns zusteht.

PS: Die Deponie kostet bei uns Geld und ist gut 20km entfernt. Dort fährt kein Bus hin und mit Roller funktioniert das auch nicht.

nach oben springen

#7

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 05.10.2008 00:08
von Silke • 4.473 Beiträge

Es geht definitiv keine Ansteckungsgefahr für Menschen von deinen Kaninchen aus, Nicole, denn es wird wohl niemand die Köttel essen oder den Urin trinken.
Niemand kann dir die beiden Kaninchen wegnehmen.

Lass dich nicht einschüchtern.

nach oben springen

#8

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 05.10.2008 07:47
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Zitat

Lass dich nicht einschüchtern. [/quote]

Glaub mir mal Silke, ich kämpfe für mein Recht. Bin nicht umsonst rechtschutzversichert und der Haussegen hat hier noch nie gestimmt

nach oben springen

#9

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 05.10.2008 10:32
von Keks&Choco • Besucher | 1.223 Beiträge

Hallo Nicole!

Das Thema hatte wir ja schonmal ... Ich weiß, wie lästig das ist, wenn dich die Mitmieter tyrannisieren. Das schlägt einem echt auf den Magen.

Versuche stark zu bleiben. Die Häschen können dir nicht abgenommen werden.

Kopf hoch.

nach oben springen

#10

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 05.10.2008 16:57
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu Christina,

ich weis, dass wir das Thema hier schonmal hatten, aber da gings ja um den Müll ansich und nicht um Tiere die andere zum Tode verurteilen. Sorry wenn ich es so schreibe, aber hier wird das so dargestellt.

Ich darf ja schließlich nicth egoistisch sein und muss an den Herzkranken Jungen und die alten Menschen im Hause denken.

Da haste die Nins und alles geht gut 2,5 Jahre ohne Probs und nun das. Ist echt ätzen :(

Aber euer Zuspruch tut gut!

nach oben springen

#11

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 05.10.2008 17:12
von Gitte • Besucher | 881 Beiträge

Hallo Nicole,

Kopf hoch, die können Dir/ Euch nichts antun Du behälst die Ninchen

so ein Geschwätz von so genannten .....Nachbarn....kann nerven, ich weiss

aber lass sie einfach.......die wissen es nicht besser.....leider.....

ich drück Dich ganz fest, wenn was ist ruf an

LG Gitte

nach oben springen

#12

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 05.10.2008 17:19
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Zitat von Gitte
...ich drück Dich ganz fest, wenn was ist ruf an ...



Ich meld mich heute abend

nach oben springen

#13

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 06.10.2008 11:32
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Nicole,

siehst du Gitte sagt das gleiche wie ich, es gibt immer solche und solche Bekloppten und eindeutig gehören deine Nachbarn unter dir zu den letzteren der Spezies.
Am besten ignorieren.
Guck mal hier, Baldrian und für die Nerven rüberschieb

nach oben springen

#14

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 06.10.2008 13:37
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

hab mich heute bei meiner Vermieterin beschwert und was muss ich hören? Die weis von nichts!!!

Meinte nur, wenn ich mich bei der Stadt erkundigt habe und den Müll ordnungsgemäß entsorge ist das überhaupt kein Thema. Und die Tiere (2 Kaninchen, artgerechte Haltung) kann sie mir ja nicht verbieten.



PS: Das Ordnungsamt kann nichts machen, da es sich um ein Privatgrundstück handelt :(

nach oben springen

#15

RE: Probleme wegen kranken Kaninchen!

in Kaninchendiskussion 06.10.2008 14:31
von Ela • Besucher | 63 Beiträge

Hallo Nicole,
habe jetzt erst gelesen.
Aber jetzt komme ich ja richtig zum Gratulieren
Lass Dich nicht ärgern! Deine Nachbarin hat anscheinend zu viel Zeit, wenn Sie auf so einen Unsinn kommt.
Ich drück Dir die Daumen, dass Du nun etwas Ruhe bekommst!

Liebe Grüße
Ela

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.