#1

Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 13:27
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

was kann man tun um den Tieren die Trauer zu erleichtern? Ab wann sollte man über eine Zwangsernährung nachdenken? Und wann kann man das zurückgebliebene Tier aus der gewohnten Umgebung nehmen und vermitteln?

Wie ihr sicherlich schon gelesen habt musste ich meine geliebte Alice am Freitag gehen lassen. Nun ist Tommi alleine und er sitzt nur in einer Ecke und schaut immer wieder zu "Ihrem" Platz. Auch ist er im gegensatz zu sonst nicht schüchtern sondern sucht meine Nähe, bleibt auf meinem Arm und stupst mich an.

Leider hat er seit gestern mir nur 1 Leckerlie aus der Hand gefressen. Heu kann ich nicht so gut einschätzen. Habe heute morgen schon gründlich sauber gemacht um sehen zu können, ob er überhaupt Kot & Urin absetz.

nach oben springen

#2

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 15:18
von Ira • Besucher | 130 Beiträge

Willst DU ihn vermitteln oder soll eine Partnerin dazu kommen? (Weil Du fragst, wann man ihn vermitteln kann?)
Rein aus dem Bauch raus, gerade, wenn er so trauert, würde ich dringend nach einer neuen PArtnerin suchen, auch wenn das einen Ortswechsel mit beinhaltet.

nach oben springen

#3

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 15:21
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu Ira,

da ich sowieso Stress mit meinem Vermieter wegen den Nins in der Wohnung habe (sie stinken, sind "Riesen", brauch ne 240l Tonne in 2 Wochen allein, ...) würd ich ihn lieber vermitteln.

nach oben springen

#4

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 17:52
von MissMarple • Besucher | 728 Beiträge

Das ist ja schade, da hat er jetzt schon so einen Stress und und nun auch noch
sein Zuhause verliert mit allem drum und drann.

Vermitteln kannst du ihn dann sicher sofort. Tiere die trauern hatte ich bisher kaum, die Lieblingsleckerlies
haben sie meist direkt genommen und waren nur sonst etwas verstört.
Eventuell mal den Tierarzt aufsuchen, nicht das er aus anderen Gründen nicht frisst.

Schade das du ihn nicht behalten willst
er hat sicher gerne bei dir gewohnt.

nach oben springen

#5

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 18:50
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Zwischen wollen und müssen ist bei mir ein Himmelweiter unterschied.

Ne er war mit beim TA am Freitag und ihm gings bis dahin auch gut. Er wird immer mit durchgescheckt und ist soweit in Ordnung. Er fing beim TA auch erst mit dem "Terror" an, als das Herz von Alice aufhörte zu schlagen.

Das Problem was ich zu alledem Stress mit dem Vermieter noch habe, ist dass ich kein neues Kaninchen mehr aufnehmen kann/möchte. Das zusammenrechnen allein der Rechnungen vom TA für das letze Jahr hat uns ganz schön zu schlucken gegeben. Und dann kommen noch die ganzen anderen Kosten (Futter, Einstreu, Heilpraktiker, Apotheke, Fahrkosten) dazu.

Und ob er sich bei mir so wohl gefühlt hat, weis ich auch nicht. Er war immer sehr zurückhaltend und schüchtern und extrem ängstlich. Seine Alice ja die hat er geliebt, aber mich hat er in diese Sinne nie gebraucht oder vermisst.

nach oben springen

#6

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 21:02
von MissMarple • Besucher | 728 Beiträge

Tja mit den Attributen wird er wohl kaum schnell ein neues Zuhause finden.

Schade, sehr schade für den armen Kerl

nach oben springen

#7

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 21:29
von Silke • 4.473 Beiträge

Wie geht es Tommi inzwischen?
Frisst er wieder normal?

Für trauernde Kaninchen ist es am besten, wenn sie so schnell wie möglich einen neuen Partner bekommen.

Falls du ihn vermitteln willst, kann es ja leider sehr lange dauern, bis er ein neues Zuhause findet und somit wieder Kaninchengesellschaft bekommt.

Kam er nicht damals aus einer Schutzorganisation und müsste dorthin zurück in eine Pflegestelle, oder habe ich da etwas falsch in Erinnerung?

nach oben springen

#8

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 24.01.2009 21:39
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Guten Abend Silke,

er hat einwenig Frischfutter gefressen und haut wieder vor mir ab sobald ich in die Nähe von ihm komme. Er verschwindet dann sofort im Häuschen.

Tommi hab ich damals von einer Privaten Pflegestelle bekommen. Diese kann aber 1. keine neuen Tiere mehr aufnehmen und 2. gibt es dort nur Außenhaltung.

Theoretisch könnte ich noch Brösel aus der Küche zu Tommi ins WOhnzimmer setzen. Aber dann kann Brösel definitiv nicht mehr auf den Balkon in die Außengruppe später umziehen. Und ich weis auch nicht, ob das mit zwei Männer so gut ist.

Gerade die intensive, zunehmende Pflege von Alice in den letzen Wochen hat hier zu allen vorhanden Problemen noch viele neue Probleme verursacht und deshalb kann ich auch kein neues Tier aufnehmen.

Hab also leider nur die Möglichkeit ihn zu vermitteln :( (weil alleine lassen geht nicht!!!)

nach oben springen

#9

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 10.02.2009 18:47
von Manuela Goebels

Hallo Nicole,

habe soeben von deinem Tommi gelesen. Ich hatte dir schon mal wegen unserer Lousie geschrieben die auch im Moment alleine ist weil sie ihr Flöckchen an EC verloren hat. Sie war auch traurig, wollte nichts mehr fressen und ist auch ein eher schüchternes Fräulein, lässt sich nicht gerne anfassen und so.
Mein Tochter hat eine Freundin die auch Kaninchen hält (jedoch in kleinen Ställen in Einzelhaltung) und von der haben wir uns ein Kaninchen "ausgeliehen" bis Lousie woanders hin kann (aus Allergiegründen wartet sie auch auf einen anderen "schönen Platz"....sie weiß schon wo es hingehen soll aber das dauert noch!) Und siehe da....ihr geht es mit der neuen Freundin besser. Es hat zwar einige Tage gedauert mit der Vergesellschaftung, da das andere Kaninchen schon seit 4 Jahren alleine ist (armes Ding), aber nun sind beide glücklich und Lousie hat jemanden zum kuscheln und abschlecken!!!!!! Sie hat wieder großen Hunger und sieht richtig glücklich aus.
Kaninchen brauchen einen Partner um glücklich zu sein. Vielleicht kennst du ja ein einsames Kaninchen das solange zu Tommi kann bis du ein neues Zuhause für ihn gefunden hast.
Ich würde ihn gerne auch solange zu mir nehmen (vom Wesen her scheint er Lousie sehr ähnlich zu sein), aber bei uns ist nur Außenhaltung möglich. Geht ja nicht bei ihm, oder?
Hoffentlich findest Du schnell eine Lösung für ihn.

Viele Grüße
Manuela mit Lousie

nach oben springen

#10

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 03.03.2009 17:20
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

wollt das Thema nochmal aufgreifen. Habt ihr noch ne Idee, wie ich ihn von der Trauer ablenken kann?
(Brösel ist im Jan. auch noch über die RBB gegangen, was Tommi leider mitbekommen hat :( )

Das Ganze ist nun schon mehrere Wochen her und der Zustand von Tommi ist mittlerweile sehr kritisch. Er hat leider nur noch bis Freitag Zeit und ich will ihn eigentlich nicht auch noch so verlieren.

FriFu hat er im Feb. garnicht gefressen und auch TroFu nimmt er nur sehr wenig zu sich. Er hat auch schon an Gewicht verloren, alleine seit Samstag wieder über 50g. Der Heuverbrauch ist gegen Null und Trinken tut er nur ca. 20ml am Tag, wenn er viel trinkt. Er sitzt meist nur auf einer Stelle und bewegt sich fast nur noch, wenn ich ihm zu nahe komme. Dann rennt er panisch weg und fängt an zu klopfen.
Vorgestern war er sogar so, dass er sich das FriFu genommen und aus den Stall geworfen hat, danach fing er an alles abzulecken (Gitter, Holz, Plastik vom Stall).

nach oben springen

#11

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 03.03.2009 18:34
von Keks&Choco • Besucher | 1.223 Beiträge

Hallo Nicole!

Also ganz ehrlich ... ist da nicht noch eine andere Ursache? Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ein Kaninchen so trauert, dass dieser Zustand eintritt ... Ich würde lieber einmal zum TA gehen ...

nach oben springen

#12

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 03.03.2009 20:20
von Knuddelbande • Besucher | 469 Beiträge

Zitat von NicoleG
Er hat leider nur noch bis Freitag Zeit und ich will ihn eigentlich nicht auch noch so verlieren.




Nicole was meinst du damit???

lg Sigi

nach oben springen

#13

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 03.03.2009 20:55
von Silke • 4.473 Beiträge

Hallo Nicole,

ich schließe mich Sigis Frage an.
Was meinst du damit? Warum hat er nur noch bis Freitag Zeit???

Nicole, du hast die Verantwortung für dieses Kaninchen.
Lass bitte die Ursache für sein Verhalten abklären.

Nimm doch bitte mit Christina Kontakt auf.
Sie vermittelt im Franziskus TH in Hamburg und achtet sehr darauf, dass die Kaninchen ein perfektes Zuhause bekommen.
Die Haltung im Franziskus TH ist sehr gut.

Kastrierte Rammler werden in der Regel schnell vermittelt.

Vielleicht könnten wir sogar sammeln, um die Kosten für den Transport und die Abgabegebühr im TH zusammenzubekommen.

nach oben springen

#14

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 03.03.2009 21:04
von Manuela Goebels

Hallo Nicole,

ich schließe mich den letzten Kommentaren an und werde ganz nervös dabei Deine Nachricht zu lesen.

Was meinst Du mit...bis Freitag? und ...auch noch so zu verlieren....?
Es muß doch für den kleinen Kerl eine Lösung gefunden werden.
Hälst Du ihn immer noch innen? oder ist er auch Außenhaltung gewöhnt?

Deine Zeilen machen mich sehr traurig und ich habe Angst um den kleine Tommy.

Wie können wir Dir helfen???

Manuela

nach oben springen

#15

RE: Wenn Kaninchen trauern...

in Kaninchen-Ratgeber 04.03.2009 07:58
von NicoleG • Besucher | 1.274 Beiträge

Huhu,

ich war bereits beim TA, wir konnten nichts finden. Er hat seit Samstag wieder gute 100g abgenommen und nur unter Zwang etwas Möhre gestern gefressen.
Wenn das so weiter geht, dann ist Freitag leider sein letzter TA-Termin, danach ist er bei seiner geliebten Herzdame Alice Sorry, aber ich kann ihn nicht so leiden sehen und will ihn auch nicht unnötig quälen!

@Manuela: Ja Tommi ist immer noch drinnen, denn bei diesen Temperaturen kann man ihn nicht nach draußen setzen.

@Silke: Ich schreib Christina gleich mal ne PN. Danke.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christine Besold
Forum Statistiken
Das Forum hat 2125 Themen und 22633 Beiträge.