#1

Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 22.11.2009 10:22
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Huhu,

Shego hat EC! Ihr Titer ist 1:1280! Ok, das der Titer nicht unbedingt was über den Krankheitsverlauf aussagen muß, das hat Silke mit schon erklärt! Jetzt ist es aber so, das ihre Nierenwerte total schlecht sind! Ihr Calciumwert deutlich erhöht ist und der Glucose wert auch.

Sie hat innerhalb kürzester Zeit 300g abgenommen. Ihr geht es sehr gut, frisst auch wieder besser! Trotzdem wird sie zusätzlich noch gepäppelt. Sie ist momentan nur Haut und Knochen! Aber wenn man nicht weiß, das sie krank ist, dann würde man ihr das nicht anmerken!

Sie bekommt jetzt noch Baytril (wegen einer Blasenentzündung), Renes viscum, Panacur und eigentlich soll sie lt. TÄ noch Echinacea flüssig bekommen! Aber da wurde mir im KS gesagt, das würde sich mit dem Baytril beißen! Kennt sich damit jemand aus? Zudem bekommt sie tägl. noch Infusionen! Sie macht aber alles ganz tapfer mit! Und total zutraulich ist sie auch geworden!

Wie ist das mit Vitamin B? Soll sie das auch zusätzlich noch bekommen?

Ich habe absolut keine Erfahrungen mit EC!

Und Silke danke nochmal!

Das ist ein Teil der Ergebnisse von der Blutuntersuchung! (Die Werte die wirklich außer Norm sind): In Klammer sind die Normalwerte

Harnstoff-N 36.9 + (13-29)
Kreatinin 4.3 ++ (0.8-1.8)
y-GT 21 + (1-13)
Glucose 275 ++ (75-155)
CK 798 + ( 100-500)
Calcium 5.08 ! (3.1-3.9)
anorg. Phosphat 0.9 - (1.2-2.0)
MCV 57 - (59-75)
MCHC 19 - ( 19.5-24.7)
Eosinophile Gr. 0 - ( 1-7)
Polychromasie + ! ( negativ)
E- cuniculi AK im Serum + (negativ)
IFT 1:1280

Vielleicht könnt ihr mir dazu was schreiben? Muß ich sie anders ernähren? Wegen dem hohen Calcium- und Glucosewert?

Vielen Dank und LG, Miriam

nach oben springen

#2

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 23.11.2009 14:49
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Miriam,

Echinacea sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler und können allergische Reaktionen verursachen. Echinacea sollte nicht bei 'Nichtheilbaren' Erkrankungen, sprich fortschreitenden Erkrankungen zum Einsatz kommen, d.h. es kann bei nicht 100 % auszuheilenden Krankheitsbildern, leider gehört auch E.C. dazu, ggf. kontraproduktiv sein.
Die Warnung wird aber bestimmt nicht von einem TA gekommen sein

Mit den Blutwerten setze ich mich noch auseinander, dass kann ich auf die Schnelle leider nicht.
Etwas Geduld

nach oben springen

#3

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 23.11.2009 15:53
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Hallo Gabi,

deine Hilfe habe ich mich erhofft!

Ok, dann werde ich das Echinacea nicht geben, zum Glück habe ich es noch nicht getan. Werde meine TÄ davon auch noch in Kenntnis setzen! Oder Silke, wenn du eher da bist, das du ihr das bitte erzählst, nicht das ich das wieder vergesse! Sie nimmt Infos ja zum Glück immer positiv auf und lernt gerne auch noch dazu!

Ich habe Geduld, bin ja froh, das sich jemand mit mir beschäftigt!

LG, Miriam

nach oben springen

#4

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 23.11.2009 22:11
von Christina • Besucher | 588 Beiträge

Hallo Miriam,

mit Blutwerten kenne ich mich überhaupt nicht aus, aber du brauchst jetzt keine Panik bekommen, weil Shego EC hat.

Ich habe in einem anderen Forum gelesen dass dort jemand Infusionen nicht so wichtig fand - weiß nicht...bei erhöhten Nierenwerten finde ich schon, dass man die Nieren unterstützen sollte.

Ihr kriegt das schon hin und Silke ist ja in deiner Nähe

Liebe Grüße
Christina

nach oben springen

#5

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 23.11.2009 22:28
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

In der Humanmedizin (vergleichbar) ist es wie folgt:

Kreatinin, Harnstoff und auch der Calciumwert weisen auf eingeschränkte Nierentätigkeit hin.
Menschen würden sich jetzt ggf. mit kommender Dialyse auseinandersetzen müssen.
Der Kalziumspiegel ist gestiegen weil durch die Niereninsuffizienz die Nebenschilddrüsen wuchern und vermehrt Parathormon ausschütten.
Mit viel Glück, kann der Kreatininwert fallen aber in der Regel fällt er leider nicht mehr, sondern bleibt oder steigt mit zunehmender Niereninsuffizienz noch höher.
Infusionen werden in der Regel in der Veterinärmedizin eingesetzt, weil Dialysen für Kleintiere so gut wie nicht in Deutschland vorhanden sind, es besteht allerdings die Möglichkeit, dass die Flüssigkeit nicht vollkommen durch die schon geschädigten Nieren abgebaut wird, sprich gefiltert und durch die Blase als Urin abgesetzt wird.

Ich drücke dir die Daumen, dass o.g. Medikamente anschlagen und durch fallende E.C. Symptomatik die Nierentätigkeit wieder reguliert wird.
Vit-B Komplex würde ich auf jeden Fall zur Unterstützung des ZNS Systems zum Einsatz bringen.

Alle anderen Werte muss ich noch nachschlagen, schaffe ich aber vor morgen leider auch nicht.

Gute Besserung für Shego

nach oben springen

#6

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 23.11.2009 22:31
von Christina • Besucher | 588 Beiträge

Gabi, Tapsy hat doch auch eine Schrottniere. Der TA hat Infusionen gegeben und gleichzeitig ein blutreinigendes Medikament gespritzt (Namen vergessen ). Wäre das bei Shego evtl. auch eine Möglichkeit?

nach oben springen

#7

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 24.11.2009 09:26
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Christina, frag doch bitte mal nach dem Namen des blutreinigen Medikamentes, da weiterführende Therapien (s.u.) in der Veterinärmedizin bzgl. Nierenerkrankungen so gut wie nicht möglich sind, ist das kein schlechter Ansatz.

Ich hoffe, dass wenn die eigentliche E.C. Problematik sinkt (kann aber dauern), wird sich das Nierenproblem hoffentlich regulieren. Problem ist aber immer die Flüssigkeitszufuhr (egal ob Infusion oder normales Trinken) und der Abtransport über die Nieren und Blase. Wenn Nieren nicht korrekt ihre Arbeit erledigen, kann die Ausscheidung nicht in der Norm sein, dann bleibt immer (etwas) Wasser im Körper zurück. Die Werte sollten regelmässig kontrolliert werden, ob der Kreatininwert sinkt. Je mehr er ansteigt um so gefährlicher wird es.
Die meisten anderen veränderten Blutwerte werden warscheinlich mit der Nierenproblematik zu tun haben, wie z.b. der Phosphatwert.

Als Beispiel, Dialysepatienten haben keine Ausscheidung mehr (die Niere löst sich langsam im Körper auf, in der Regel bleiben wenn überhaupt nur Fragmentstücke im Körper), deshalb müssen sie ihr Trinkverhalten kontrollieren. Bei der Blutwäsche wird das im Körper eingespeicherte Wasser mit herausgezogen. Bei Menschen können so innerhalb von 2 Tagen je nach Trinkverhalten z.b. 3- 6 l /kg zusätzliches Wasser dazukommen. Deshalb ist es für die Patienten wichtig regelmässig ihr Gewicht zu kontrollieren. Z. b. vor der Dialyse und nach der Dialyse werden sie gewogen.

Die menschliche Nierenproblematik kennen wir hier ja leider von a bis z auswendig
Das ist beim Kaninchen nicht anders, weil sie die gleichen Organe haben wie wir Menschen, sprich der Kreislauf funktioniert genau wie bei uns.

Z.B. sind Menschen mit viel zu hohen Kreatininwerten grundsätzlich Dauerpatienten beim Doc, weil die Gefahr eines akuten Nierenversagens sehr hoch ist und Vorbereitungen zur Dialyse (z.b. Shuntlegung) getroffen werden müssen. Notfalldialyse ist nicht so angenehm für den Menschen.

Jetzt sind wir etwas abgescheift von der eigentlichen E.C.Problematik aber so ist die Nierenproblematik vielleicht als Ganzes besser zu verstehen. Ich habe extra versucht es so zu formulieren, dass auch ein Laie es verstehen kann.

nach oben springen

#8

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 24.11.2009 10:31
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Vielen Dank euch beiden!

Christina, die Panik ist schon wieder vorbei! Shego geht es sehr gut und das macht mir Mut!

Gabi, bekomme ich das Vitamin B in der Praxis oder in der Apo (welches dann?)? Muß ich denn noch was beachten?

Shego bekommt jetzt nur noch alle 2 Tage Infusionen! Jeden Tag noch Renes viscum und Panacur und 4 Tage noch Baytril!

Muß ich bei der Ernährung irgendwas beachten?

Wird Shego denn jetzt immer ein kritischer Fall bleiben?

LG, Miriam

nach oben springen

#9

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 26.11.2009 12:51
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Shego geht es unverändert sehr gut!

Sie frisst nur nicht genug! Ich füttere immer noch mit Rodicare zu! Aber immerhin hat sie schon 80g wieder zugenommen! Bin so stolz auf meine kleine Püppi!

Ich habe gerade in der Praxis angerufen. Werde nachher Vitamin B noch abholen! Das bekommt sie dann jetzt noch zusätzlich!

LG, Miriam

nach oben springen

#10

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 26.11.2009 12:57
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Miriam,

guck, dass er viel Frischfutter zu sich nimmt. Rodicare ist immer gut aber er darf auch ab und zu ein leckerchen was im gesunden Zustand nicht unbedingt gegeben wird.

Ich freue mich für Shego.

nach oben springen

#11

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 26.11.2009 19:00
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Huhu Gabi,

sie bekommt eigentlich alles, was sie möchte! Vorhin hat sie Babybrei Bio-Frühkarotten mit Dinkelflocken bekommen und mit Genuss gefressen!

Ich gebe jetzt alle 2 Tage Vitamin B!

LG

nach oben springen

#12

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 30.11.2009 10:38
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Shego bekommt jetzt kein Baytril mehr, sondern nur noch Renes viscum, Panacur und Vitamin B. Zusätzlich alle 2-3 Tage eine Infusion.

Shego geht es super gut! Mittlerweile liegt ihr Gewicht schon wieder bei 1820g! Ich hoffe so sehr, das sie auf die 2KG wieder kommt!

nach oben springen

#13

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 30.11.2009 12:02
von kaninchengabi • 4.576 Beiträge

Hallo Miriam,

das liest sich gut. Ich freue mich für Shego und die 2 kg Marke wird sie schaffen.

nach oben springen

#14

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 05.12.2009 23:54
von Miriam • Besucher | 116 Beiträge

Meine TÄ ist soweit sehr zufrieden mit ihr!

Aber ein Problem ist halt, das sie selber kaum was frisst! Ich weiß nicht, was ich ihr noch anbieten kann! Sie knabbert kurz dran, aber dann verliert sie das Interesse. Ich hatte auch schon die Vermutung, das sie vielleicht was an den Zähnen hat, aber die sind perfekt!

Momentan biete ich ihr alles an! Babybrei, geraspeltes Gemüse, selbstgemachten Brei, Gemüsestücke, Brei mit Dinkelflocken und noch so einiges!

Habt ihr vielleicht einen Rat?

nach oben springen

#15

RE: Shego hat EC ;o( Einige Frage

in Enzephalitozoon Cuniculi (E.C.), Hier helfen wir! 06.12.2009 12:37
von Silke • 4.473 Beiträge

Hirseflocken, Healthy Rabbit Pro, die ganz normalen "Züchterpellets"?

Bekommt sie eigentlich Nux Vomica?
Auch Catosal könnte evtl. helfen, damit der Appetit zurück kommt.

Ich drücke weiter die Daumen!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 24121 Beiträge.